Scharf eingelegte Hähnchenbrust

+
Sieht harmlos aus, hat es aber in sich: Hähnchenbrust vom Grill, die mit einer scharfen Curry-Chili-Mischung mariniert wurde.

Das Wichtigste beim Fleisch ist häufig die Marinade: Und die geizt in diesem Rezept nicht mit Schärfe. Die Hähnchenbrust wird in einem fruchtig-scharfen Sud aus Curry, Zitronen- und Orangenschale und Ras el-Hanout eingelegt. Anschließend kommt das Fleisch auf den Grill.

Kategorie: Grillfleisch

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Marinierzeit: 1 Stunde

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 mittelgroße Hähnchenbrüste,
  • 1 TL Curry,
  • je 1 Msp Abrieb von einer unbehandelten Orange und einer Zitrone,
  • 1 EL Ras el-Hanout (marokkanische Gewürzmischung),
  • 6 EL Olivenöl,
  • Salz, Pfeffer,
  • 150 g Crème fraîche,
  • 1 TL Zucker,
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Hühnchenfleisch abwaschen und trocken tupfen. Für die Marinade Curry, Orangen- und Zitronenabrieb und die Gewürzmischung Ras el-Hanout mit dem Olivenöl vermischen. Die Fleischstücke darin einlegen, mit Folie oder einem Deckel bedecken und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Den Grill anheizen. Die Marinade etwas abtrocknen und die Fleischstücke mit Salz würzen. Von beiden Seiten scharf angrillen und bei schwacher Hitze in 5-7 Minuten garziehen lassen. In der Zwischenzeit die Crème fraîche mit Salz, Zucker und Zitronensaft verrühren. Hähnchen mit Crème und Brot servieren.

Tipp: In die Hähnchenbrust vor dem Grillen eine Tasche schneiden und diese mit Kräutern und Gewürzen füllen. So bekommt das Fleisch auch von innen Aroma.

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare