1. extratipp.com
  2. Magazin
  3. Games

Die Gamescom öffnet 2022 in Köln wieder die Pforten – mit Einschränkungen?

Erstellt:

Von: Ömer Kayali

Kommentare

Gamescom Logo auf der weltgrößten Computerspielmesse Gamescom.
Die Gamescom ist die weltweit größte Messe für Videospiele. Geht sie 2022 endlich in die nächste Runde? © Christoph Hardt/Imago

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie konnte die Gamescom in den letzten zwei Jahren nicht vor Ort stattfinden, sondern nur digital. Wie sieht es 2022 aus?

Die Gamescom ist eine der größten Videospielmessen weltweit. In der Regel findet die Veranstaltung jedes Jahr im August auf dem Kölner Messegelände statt. An fünf Tagen tummeln sich dort hunderttausende Besucher und tauschen sich über aktuelle Trends in der Gaming-Branche aus. Doch eine solche Massenveranstaltung war in den vergangenen zwei Jahren aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht möglich. Aus diesem Grund fand die Gamescom die letzten beiden Male rein digital statt. Aktuell sind größere Events wieder möglich: zum Beispiel sind Fußballstadien voll mit Zuschauern und sogar das Oktoberfest in München wird vermutlich in diesem Jahr veranstaltet werden. Und auch Gamer dürfen sich freuen: Die Gamescom 2022 öffnet im August wieder auf dem Messegelände in Köln die Pforten.

Gamescom 2022: Welche Einschränkungen gelten?

Die Gamescom 2022 findet vom 24. bis zum 28. August statt. Was die Corona-Schutzmaßnahmen betrifft, wird es keine Einschränkungen geben. Wer die Messe in Köln besuchen möchte, muss daher nicht geimpft, genesen oder getestet sein und es gilt sogar keine allgemeine Maskenpflicht – die Koelnmesse GmbH empfiehlt es jedoch dringend auf freiwilliger Basis. Besuchern mit Krankheitssymptomen wie Husten, Fieber, Schnupfen, Halsschmerzen sowie Geruchs- oder Geschmacksstörungen ist der Zutritt jedoch untersagt. Ansonsten gelten grundsätzlich Hygieneregeln wie das regelmäßige Händewaschen und die Einhaltung des Mindestabstands.

Um Letzteres zu gewährleisten, wird „die zulässige Anzahl der gleichzeitig anwesenden Personen festgelegt“, heißt es auf der Webseite der Koelnmesse. Es ist daher zu erwarten, dass weniger Tickets zum Verkauf freigegeben werden, weshalb sie in diesem Jahr wohl besonders begehrt sein werden. Der Ticketverkauf ist bislang noch nicht gestartet.

Wer die Gamescom 2022 nicht besuchen möchte, der wird einen Großteil der Events auch online verfolgen können. Die Opening Night Live mit Moderator Geoff Keighley wird bereits am 23. August im Livestream übertragen. (ök)

Auch interessant

Kommentare