1. extratipp.com
  2. Magazin
  3. Games

PS5: Günstiger Speicherplatz bietet kaum Einschränkungen bei Grafik-Bomben

Erstellt:

Von: Jonas Dirkes

Kommentare

Rivet kann kaum fassen, wie geschmeidig auch billige SSDs an der PS5 laufen.
PS5: Günstiger Speicherplatz bietet kaum Einschränkungen bei Grafik-Bomben © Insomniac

Sony empfiehlt für die PS5 extra teure Festplatten. Ein neuer Berichtet der Digital Foundry bestätigt aber, dass man auch auf günstige SSDs setzen kann.

Hamburg – Wer es endlich geschafft hat sich eine PS5* zu sichern, der ist noch immer nicht aus dem Gröbsten raus. Ein paar Baustellen hat die aktuelle Konsole von Sony* nämlich noch auf dem Buckel. Ziemlich prominent wäre da das Speicherplatz-Problem der PS5 zu nennen. Tatsächlich wird die PS5 mit einer SSD ausgeliefert, die nur 825 GB internen Speicherplatz bietet. Da die schnell verbraucht sind, muss genau so fix eine zweite SSD für die PS5 her – nur kann man da auch zu den günstigeren Modellen greifen, ohne dass das die Performance von Spielen beeinträchtigt?
ingame.de* berichtet ausführlich über die Funktionalität günstiger SSDs an der PS5.

Erst vor Kurzem beglückte Sony Spieler endlich mit einem PS5-Update, dass einem erlaubt, den SSD-Speicher der Konsole zu erweitern. Denn die mickrigen internen 825 GB sind nur die halbe Wahrheit: Effektiv können von dem Speicherplatz nur 667 GB aktiv für Spiele und Applikationen genutzt werden, die restlichen GB gehen für das Betriebssystem der PS5 drauf. Wir berichteten über die noch gewaltigen Preise mancher PS5-SSDs, Spieler und Spielerinnen fragen sich daher zurecht, ob man auch auf die preiswertesten Modelle zurückgreifen kann.*ingame.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare