Square Enix liefert

"Final Fantasy 7 Remake": Viel mehr als nur eine Neuauflage - Fans begeistert

+
Heiß erwartet: Das Remake von "Final Fantasy 7".

Nach mehr als 20 Jahren bringt Square Enix das Remake von "Final Fantasy 7" heraus. Es wird jedoch mehr Inhalte bieten, als die Originalversion. Wir erklären, welche neuen Inhalte dazu kommen.

"Final Fantasy 7" ist eines der bekanntesten Spiele aus der "Final Fantasy"-Reihe des Entwicklers und Publishers Square Enix. Das Spiel erschien 1997 für die Playstation. Nachdem sich die Fans der Reihe ein Remake gewünscht haben, erklärte der Publisher im März 2020 den ersten Teil veröffentlichen zu wollen.

Mehr Szenen und tiefere Spielerfahrung im Final Fantasy 7 Remake

Seit dem Erscheinen von "Final Fantasy 7" hat sich gerade in der Entwicklung von Videospielen viel getan. Neben deutlich leistungsfähigerer Hardware im Konsolenbereich, können die sogenannten "Spiele Engines" die Inhalte nicht nur viel detailgetreuer abbilden, auch die Effekte steigern sich im Realismus immer mehr.

Die Entwickler haben nun angekündigt, der technischen Entwicklung Rechnung zu tragen und weit mehr Szenen in das Spiel zu implementieren, sowie tiefer auf die Charaktere einzugehen. Dadurch soll vor allem die Spielerfahrung verbessert werden.

Welchenweiteren Content Square Enix für das Remake geplant hat und was sich an den Dialogen ändert, ist auf ingame.de* nachzulesen.

Lesen Sie auch: "Death Stranding" - Unveröffentlichte Screenshots machen Fans sprachlos.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare