1. extratipp.com
  2. Magazin
  3. Games

Schwacher Trost: Drachenlord speist zahlende Abonnenten mit Uralt-Videos ab

Erstellt:

Von: Josh Großmann

Kommentare

Prozess gegen Youtuber „Drachenlord“
Drachenlord: YouTuber gibt vor Gericht sein erstes Geständnis ab © dpa: Daniel Karmann

Drachenlord könnte der nächste Shitstorm bevorstehen. Auf YouTube lädt er seine alten TikTok-Videos hoch und lässt Abonnenten dafür draufzahlen.

Dortmund – Rainer Winkler wurde auf YouTube als „Drachenlord“ bekannt, nachdem er durch seine kontroversen Meinungen immer wieder angeeckt war. Seine „Hater“ lassen sich auf sozialen Netzwerken immer wieder über den 33-Jährigen aus und legen ihm auch im echten Leben Steine in den Weg. Doch dieses Mal sind selbst die Fans empört – Drachenlord belohnt seine zahlenden Abonnenten mit neu hochgeladenen, aber steinalten TikTok-Videos.
ingame.de enthüllt, warum Drachenlord nun alte TikTok-Videos hochlädt und warum Fans und Hater gleichermaßen wütend sind.

Bei Rainer Winkler geht drunter und drüber. Der YouTuber findet seid über acht Jahren keine Ruhe mehr, da ihn seine Hater im Internet mobben. Der 33-Jährige musste sogar sein Haus in Altschauerberg zurücklassen. Aber hin und wieder erlaubt sich der Drachenlord Aktionen, bei denen es überraschen würde, wenn kein Gegenwind folgt. 

Auch interessant

Kommentare