Strategiespiel

"Age of Empires 4": Microsoft verzichtet auf Mikrotransaktionen und setzt auf altbewährtes Rezept

+
Bis "Age of Empires 4" erscheint, können sich Fans mit der Definitive Edition von "Age of Empires 2" die Zeit vertreiben.

Sie sind die Geisel der modernen Videospiele: Mikrotransaktionen. Doch nicht jeder Entwickler findet das Konzept gut, so auch die Macher von "Age of Empires 4".

Mit "Age of Empires 4" widersetzt sich Microsoft dem Trend der Mikrotransaktionen. Stattdessen will man auf das klassische System der DLC und Erweiterungen setzen. Dazu haben die Entwickler auch eine klare Meinung: "Die Idee von Mikrotransaktionen in einem Echtzeit-Strategiespiel ist kein Thema", erklärte Creative Director Adam Isgreen.

"Age of Empires 4" bekommt DLC und Erweiterungen statt Mikrotransaktionen

Die Aussagen fielen auf der Microsoft Hausmesse Xbox X019. Welche Erweiterungen für "Age of Empires 4" geplant sind, sei noch nicht bekannt, berichtet das Gaming-Portal PCGamesN. Die Entwickler wollen in Zusammenarbeit mit der Community festlegen, wie es mit dem Strategiespiel weitergehen wird.

Dies gilt auch für die kürzlich veröffentlichte "Age of Empires 2"-Definitive-Edition und "Age of Empires 2"-HD-Edition. So soll es beispielsweise keine neuen Völker mehr für die älteren Versionen geben. Der Grund: Viele Spieler und vor allem E-Sportler sind der Meinung, es seien bereits genug.

Ebenfalls spannend: "Die Siedler" sucht Testspieler - die müssen sich strengen Regeln unterwerfen.

"Age of Empires 4": Community soll mitbestimmen

Bislang erschienen drei Erweiterungen für die "Age of Empires 2"-HD-Edition. Diese führten neue Völker, Technologien und Einheiten ein. Insgesamt stehen nun 35 Völker zur Auswahl. Zukünftige Erweiterungen für die Spiele dürften sich wohl eher um neue Spielmodi drehen.

"Während wir definitiv bereits Ideen haben, wie es nach 'Age of Empires 4' weitergehen soll, in Bezug auf Erweiterungen und ähnliches, wird viel davon von der Community und den Spielern angetrieben, wo sie das Spiel sehen wollen", erklärte Isgreen der Gaming-Website PCGamesN.

Wann "Age of Empires 4" erscheinen soll, ist immer noch nicht bekannt. Am 14. November 2019 veröffentlichte Microsoft die Definitive Edition des Klassikers "Age of Empires 2". Geplant ist außerdem ein Remaster von "Age of Empires 3".

Auch interessant: "Factorio" erhält nach acht Jahren endlich ein Release-Datum.

anb

Vom Triple-A-Titel bis zur Indie-Perle: Das sind die Spiele des Jahres 2019

"A Plague Tale: Innocent" entführt die Spieler ins Frankreich des 14. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte von Amicia und ihrem kleinen Bruder Hugo.
"A Plague Tale: Innocent" entführt die Spieler ins Frankreich des 14. Jahrhunderts und erzählt die Geschichte von Amicia und ihrem kleinen Bruder Hugo. © Focus Home Interactive/Asobo Studio
Sie flüchten vor der Inquisition und suchen ein Heilmittel für Hugo. Dabei müssen sie sich vor Gegnern verstecken und Rätsel lösen. "A Plague Tale Innocent" erschien am 14. Mai 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One.
Sie flüchten vor der Inquisition und suchen ein Heilmittel für Hugo. Dabei müssen sie sich vor Gegnern verstecken und Rätsel lösen. "A Plague Tale Innocent" erschien am 14. Mai 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One. © Focus Home Interactive/Asobo Studio
Statt in dunklen Metro-Tunneln kämpft sich Artjom in "Metro Exodus" durch die Weiten des postapokalyptischen Russlands. Begleitet wird er von seinen Kameraden und einer...
Statt in dunklen Metro-Tunneln kämpft sich Artjom in "Metro Exodus" durch die Weiten des postapokalyptischen Russlands. Begleitet wird er von seinen Kameraden und einer... © Deep Silver / 4A Games
... Lokomotive. Ein Jahr lang dauert die Reise von Moskau an die Ostküste Russlands. Auf dem Weg lauern allerhand Gefahren, die in typischer First-Person-Shooter-Manier eliminiert werden. "Metro Exodus" erschien am 15. Februar 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One.
... Lokomotive. Ein Jahr lang dauert die Reise von Moskau an die Ostküste Russlands. Auf dem Weg lauern allerhand Gefahren, die in typischer First-Person-Shooter-Manier eliminiert werden. "Metro Exodus" erschien am 15. Februar 2019 für PC, Playstation 4 und Xbox One. © Deep Silver / 4A Games
Mit "Anno 1800" wagte sich Entwickler BlueByte zurück in die Vergangenheit - genauer gesagt in die Industrielle Revolution. Der Schritt hat sich gelohnt.
Mit "Anno 1800" wagte sich Entwickler BlueByte zurück in die Vergangenheit - genauer gesagt in die Industrielle Revolution. Der Schritt hat sich gelohnt. © Ubisoft
Die Aufbausimulation erfreut sich bei Fans großer Beliebtheit. Neuerungen wie die Expeditionen brachten Schwung in die "Anno"-Reihe. Nachschub gab es in Form von bisher zwei DLCs. "Anno 1800" erschien am 16. April 2019 für PC.
Die Aufbausimulation erfreut sich bei Fans großer Beliebtheit. Neuerungen wie die Expeditionen brachten Schwung in die "Anno"-Reihe. Nachschub gab es in Form von bisher zwei DLCs. "Anno 1800" erschien am 16. April 2019 für PC. © Ubisoft
"Ancestors: The Humankind Odyssey" ermöglicht es Spielern, die menschliche Evolution nachzuerleben. Zehn Millionen Jahre vor unserer Zeit beginnt das Spiel. Als eine Gruppe Affen in Afrika müssen Spieler die Welt entdecken und sich weiterentwickeln. Bei Kritikern kommt das Spiel gemischt an. Dies lässt sich wohl damit erklären, dass das Spiel den Spieler nicht an die Hand nimmt. Stattdessen muss alles selbst entdeckt werden. "Ancestors: The Humankind Odyssey" erschien am 27. August 2019 für den PC.
"Ancestors: The Humankind Odyssey" ermöglicht es Spielern, die menschliche Evolution nachzuerleben. Zehn Millionen Jahre vor unserer Zeit beginnt das Spiel. Als eine Gruppe Affen in Afrika müssen Spieler die Welt entdecken und sich weiterentwickeln. Bei Kritikern kommt das Spiel gemischt an. Dies lässt sich wohl damit erklären, dass das Spiel den Spieler nicht an die Hand nimmt. Stattdessen muss alles selbst entdeckt werden. "Ancestors: The Humankind Odyssey" erschien am 27. August 2019 für den PC. © Panache Digital Games
Im Februar gelang EA mit "Apex Legends" wohl die Überraschung des Jahres. Innerhalb von wenigen Tagen zählte der Multiplayer-Shooter mehrere Millionen Nutzer.
Im Februar gelang EA mit "Apex Legends" wohl die Überraschung des Jahres. Innerhalb von wenigen Tagen zählte der Multiplayer-Shooter mehrere Millionen Nutzer. © EA
Lange hielt der Hype um "Apex Legends" aber nicht an. Für Battle-Royale-König "Fortnite" wurde das Spiel im Laufe des Jahres nicht mehr richtig gefährlich. Bis Dezember 2019 läuft noch die dritte Season. "Apex Legends" erschien am 4. Februar 2019.
Lange hielt der Hype um "Apex Legends" aber nicht an. Für Battle-Royale-König "Fortnite" wurde das Spiel im Laufe des Jahres nicht mehr richtig gefährlich. Bis Dezember 2019 läuft noch die dritte Season. "Apex Legends" erschien am 4. Februar 2019. © EA
Neues Jahr, neues "Call of Duty": Mit dem Reboot von "Modern Warfare" geht die Ego-Shooter-Reihe bereits in die 16. Fortsetzung. Die Handlung der älteren "Modern Warfare"-Teile führt das neue "Call of Duty: Modern Warfe" nicht fort.
Neues Jahr, neues "Call of Duty": Mit dem Reboot von "Modern Warfare" geht die Ego-Shooter-Reihe bereits in die 16. Fortsetzung. Die Handlung der älteren "Modern Warfare"-Teile führt das neue "Call of Duty: Modern Warfe" nicht fort. © Activision
Stattdessen wird eine komplett neue Handlung erzählt. Eine neue Terrorgruppe begeht im Spiel Anschläge auf Europa. Einheiten der USA und Großbritanniens gehen auf die Jagd. Der Schwerpunkt von "Call of Duty: Modern Warfare" liegt aber eher auf dem Multiplayer. Das Spiel erschien am 25. Oktober 2019.
Stattdessen wird eine komplett neue Handlung erzählt. Eine neue Terrorgruppe begeht im Spiel Anschläge auf Europa. Einheiten der USA und Großbritanniens gehen auf die Jagd. Der Schwerpunkt von "Call of Duty: Modern Warfare" liegt aber eher auf dem Multiplayer. Das Spiel erschien am 25. Oktober 2019. © Activision
Weltweit finden paranatürliche Ereignisse statt. Untersucht werden sie vom fiktiven Federal Bureau of Control. Doch dieses hat im Spiel "Control" längst die Kontrolle im eigenen Haupquartier verloren.
Weltweit finden paranatürliche Ereignisse statt. Untersucht werden sie vom fiktiven Federal Bureau of Control. Doch dieses hat im Spiel "Control" längst die Kontrolle im eigenen Haupquartier verloren. © 505 Games
Hauptcharakter Jesse rutscht durch Zufall in die Geschichte und ist eigentlich auf der Suche nach ihrem Bruder. Als sie im Gebäude des FBC ankommt, findet sie niemanden vor. Was passiert ist, muss der Spieler Stück für Stück aufdecken. "Control" erschien am 27. August für PC, Playstation 4 und Xbox One.
Hauptcharakter Jesse rutscht durch Zufall in die Geschichte und ist eigentlich auf der Suche nach ihrem Bruder. Als sie im Gebäude des FBC ankommt, findet sie niemanden vor. Was passiert ist, muss der Spieler Stück für Stück aufdecken. "Control" erschien am 27. August für PC, Playstation 4 und Xbox One. © 505 Games
"Death Stranding" hat schon vor seinem Release für Wirbel gesorgt. Worum es in dem Spiel von Entwicklerlegende Hideo Kojima wirklich geht, bleibt auch nach zahlreichen Trailern ein Rätsel.
"Death Stranding" hat schon vor seinem Release für Wirbel gesorgt. Worum es in dem Spiel von Entwicklerlegende Hideo Kojima wirklich geht, bleibt auch nach zahlreichen Trailern ein Rätsel. © Sony
Nach offizieller Aussage geht es in "Death Stranding" um Sam Porter Bridges in der nahen Zukunft. Die Erde wurde von einer mysteriösen Explosion erschüttert. Folge sind eine Reihe übernatürlicher Ereignisse, die als der "Gestrandete Tod" bezeichnet werden. Wesen aus einer anderen Welt bedrohen die Menschheit und Hauptcharakter Bridges muss diese vor dem Aussterben bewahren. Dargestellt wird Bridges von "The Walking Dead"-Star Norman Reedus.
Nach offizieller Aussage geht es in "Death Stranding" um Sam Porter Bridges in der nahen Zukunft. Die Erde wurde von einer mysteriösen Explosion erschüttert. Folge sind eine Reihe übernatürlicher Ereignisse, die als der "Gestrandete Tod" bezeichnet werden. Wesen aus einer anderen Welt bedrohen die Menschheit und Hauptcharakter Bridges muss diese vor dem Aussterben bewahren. Dargestellt wird Bridges von "The Walking Dead"-Star Norman Reedus. © Sony
"Fallout" im Weltall: So könnte man "The Outer Worlds" bezeichnen. Doch das wird dem Spiel nicht gerecht. Das Action-RPG spielt in einer alternativen Zeitlinie und das Universum wird von mächtigen Konzernen geleitet.
"Fallout" im Weltall: So könnte man "The Outer Worlds" bezeichnen. Doch das wird dem Spiel nicht gerecht. Das Action-RPG spielt in einer alternativen Zeitlinie und das Universum wird von mächtigen Konzernen geleitet. © Obsidian Entertainment
Das gefällt nicht jedem in der Galaxis und so regt sich in "The Outer Worlds" Widerstand. Das Spiel aus den Händen der "Fallout: New Vegas"-Machern Obsidian gibt dem Spieler allerhand Freiheiten und umfangreiche Fähigkeiten, die sich individuell anpassen lassen.
Das gefällt nicht jedem in der Galaxis und so regt sich in "The Outer Worlds" Widerstand. Das Spiel aus den Händen der "Fallout: New Vegas"-Machern Obsidian gibt dem Spieler allerhand Freiheiten und umfangreiche Fähigkeiten, die sich individuell anpassen lassen. © Obsidian Entertainment
Viele Freiheiten haben die Spieler auch bei "Planet Zoo" (Release: 5. November 2019). Wie der Name schon verrät, schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Zoodirektors und können sich einen Kindheitstraum erfüllen:
Viele Freiheiten haben die Spieler auch bei "Planet Zoo" (Release: 5. November 2019). Wie der Name schon verrät, schlüpfen die Spieler in die Rolle eines Zoodirektors und können sich einen Kindheitstraum erfüllen: © Frontier
Den Aufbau eines eigenen Zoos. Im Mittelpunkt stehen dabei die über 50 verschiedenen Tierarten, die alle ihre eigenen Bedürfnisse haben. Aufgabe in "Planet Zoo" ist es, den Tieren die perfekte Umgebung zu bauen und sie glücklich zu machen.
Den Aufbau eines eigenen Zoos. Im Mittelpunkt stehen dabei die über 50 verschiedenen Tierarten, die alle ihre eigenen Bedürfnisse haben. Aufgabe in "Planet Zoo" ist es, den Tieren die perfekte Umgebung zu bauen und sie glücklich zu machen. © Frontier

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare