Herbst-Dippemess in Frankfurt

Grusel, Tradition und rasante Fahrten auf dem Festplatz

+
Nichts für schwache Nerven – das Psycho-Haus auf der Dippemess. Schon von außen betrachtet ist es ein echter Hingucker.

Frankfurt - Riesenrad, Hip-Hop- Flyer, Wellenflug, Jaguar-Express, ein Psycho-Haus und vieles mehr – die Herbst- Dippemess lockt mit Attraktionen. Und zum Abschluss gibt’s ein Feuerwerk. Von Norman Körtge

 Thomas Roie (links), Kettenkarussell-Chef und Vorsitzender des Frankfurter Schaustellerverbandes, hat zusammen mit seinem Stellvertreter Patrick Drexler im Wellenflug Platz genommen.

Kettenkarussell geht immer. Das hat sich auch im Internet-Zeitalter nicht geändert. Das Erlebnis, in luftiger Höhe sitzend, die Beine frei baumelnd im Kreis gedreht zu werden und den Fahrtwind im Gesicht zu spüren, ist immer wieder schön. Ein Kettenkarussell gehört einfach zum Jahrmarkt wie Zuckerwatte, Autoscooter und die Losbude. Die Faszination Kettenkarussell hält der Frankfurter Thomas Roie am Leben. Roie, der Vorsitzende des Frankfurter Schaustellerverbandes ist, gehört neben dem „Wellenflug“-Karussell auf der Herbst-Dippemess – Wellenflug deshalb, weil durch den gekippten Mast ein auf und ab entsteht – noch zwölf weitere Karussells. „Es ist einfach was für die ganze Familie“, meint Roie.

18 Fahr- und Belustigungsgeschäfte auf der Dippemess

Genau so präsentiert sich auch die kleine Dippemess auf dem Festplatz am Ratsweg, die am Freitagabend eröffnet wurde. Klein deshalb, weil sie nur elf Tage dauert. Im Gegensatz zur Frühjahrsdippemess, die 24 Tage geht. „Die Herbst-Dippemess ist etwas ruhiger, familiärer und traditioneller,“ beschreibt Kurt Stroscher, verantwortlicher Mann bei der Frankfurter Tourismus+Congress GmbH für die Dippemess. Traditionell aber nur noch am Rande. Denn das Angebot an Steinzeug und Keramiken, frankfurterisch „Dippe“ genannt, ist kaum noch vorhanden. Wirklich klein ist das herbstliche Volksfest allerdings auch nicht. Stroscher erhofft sich 300.000 Besucher, die das Angebot der 131 Schausteller und Händler annehmen. Darunter sind 18 Fahr- und Belustigungsgeschäfte.

Lesen Sie mehr Service-Themen:

Trikke: Funsportgerät aus den USA im Test

Tipps zum Schulanfang

Zu den traditionellen gehört „Der Rotor“. Fast 40 Jahre ist er alt. Im Inneren des runden, rotierenden hölzernen Konstrukts werden die Besucher durch die Fliehkräfte zunächst an die Wände gedrückt. Dann senkt sich der Boden ab und die Insassen kleben förmlich an der Wand – ohne Bodenkontakt. „Auch nach Jahrzehnten noch faszinierend“, sagt Roie.

Starke Nerven: Achterbahn im Dunklen

Infos zur Dippemess: Die Herbst-Dippemess ist am Freitagabend eröffnet worden und geht bis Montag, 16. September. Montag bis Donnerstag ist das Volksfest von 14 bis 23 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag von 14 bis 24 Uhr und am Sonntag von zwölf bis 23 Uhr. Der Familientag ist am Donnerstag, 12. September. Dann gibt’s alle Fahrgeschäfte zum halben Preis sowie Sonderangebote an den Verkaufsgeschäften. Am Kindertag, Dienstag, 10. September, gibt’s für Kinder bis zwölf Jahren von 14 bis 18 Uhr bei allen Kinderfahrgeschäften zwei Tickets zum Preis von einem. In der Festhalle Hausmann spielt die Band „Four for you“ am Sonntag, 8. September, 16 Uhr, Samstag, 14., 17 Uhr, Sonntag, 15., 16 Uhr und am Montag, 16., 19 Uhr. Am Freitag, 13., gibt’s ab 19 Uhr einen Countryabend. Ein Feuerwerk wird am Montag, 16., um 22 Uhr über der Dippemess gezündet.

Am höchsten hinaus wird man bei der Dippemess mit dem Riesenrad kommen. Aus etwa 50 Metern Höhe kann das bunte Treiben beobachten werden. Von dort aus wird allerdings auch die einzige Achterbahn auf der Dippemess nur als rotes Zelt zu erkennen sein. Denn „Black Hole“ ist eine Achterbahn im Dunkeln. Als originell bezeichnet Kurt Stroscher den Laufparcours „Après Ski Party“, bei dem sich die wagemutigen Besucher über Fließbänder und viele Hindernisse den Weg erkämpfen müssen. Gleich zwei gruselige Attraktionen gibt es auf dem Festplatz: Eine Geisterbahn und das Psycho-Haus. Bei beiden sind auf jeden Fall starke Nerven gefragt.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare