Durchfall: Krank durch Süßstoff

Von Christian Reinartzbr /Obertshausen - Wenn Eckhard Bruns´ Darm anfängt zu krampfen, weiß er, dass ein fünfstündiges Durchfall-Martyrium auf ihn wartet.

Seit seiner Kindheit leidet er an einer Süßstoff-Unverträglichkeit, die ihm das Leben schwer macht, zu extremen Darmkoliken und Wasserstühlen führt.br /Dass jetzt auch noch Süßstoff im Leitunsgwasser sein soll, wie der EXTRA TIPP in seiner vorherigen Ausgabe aufgedeckt hat, raubt ihm schier den Schlaf. "Bisher habe ich zwar keine Probleme, aber ich bin sicher, dass die oft ungeklärten Verdauungsprobleme von vielen Menschen auf den Süßstoff im Trinkwasser zurückgehen."br /Die Situation spitzt sich immer mehr zu. "Mittlerweile mischen die doch überall Süßstoffe rein", ärgert sich der 63-Jährige aus Obertshausen über die Lebensmittelhersteller.br /Laut Bruns ist seine Empfindlichkeit auf einen Gen-Defekt zurückzuführen. Seine ganze Familie hat dieselbe Störung. Den Lebensmittelproduzenten ist das aber egal. "Bevor gerade die großen Hersteller etwas kennzeichnen, muss doch erst mal was ernstes passieren." Er verstehe nicht, warum man in Kauf nehme, dass so viele Menschen leiden.br /Zudem dauerten Bruns´ Einkäufe doppelt so lange wie bei Gesunden. Denn bevor Joghurt oder Müsli in den Wagen gepackt werden, muss der gelernte Chemielaborant die Inhaltsstoffe bis ins Detail studieren. Oft werde er dann von eiligen Kunden angepöbelt, weil er das Regal blockiere.br /Mittlerweile würden Süßstoffe sogar nicht mehr nur zum süßen eingesetzt, sondern auch als Feuchthaltemittel. "Selbst das Überprüfen der Inhaltsstoffe ist aber nicht sicher", hat er schmerzlich erfahren. "Da wird doch gepanscht was das Zeug hält, ohne Rücksicht auf Verluste." Es gibt aber auch positive Beispiele. Ein Gurken-Produzent werbe mit dem Ettiket "süßstofffrei". "Das ist vorbildlich", lobt Eckhard Bruns.br /Er fordert nun die Lebensmittel-Firmen auf: "Kennzeichnet endlich eure süßstoffhaltigen Lebensmittel mit einem eindeutigen Symbol. Erst dann kann ich wieder normal leb

Kommentare