Chromecast: „Überwältigende Nachfrage“

Zu erfolgreich: Google stoppt Werbung für TV-Stick

+
"Überwältigende Nachfrage": Google hat  die Resonanz für den TV-Stick  "Chromecast" offenbar unterschätzt.

Mountain View - Google hat die Nachfrage nach seinem TV-Stick Chromecast offenbar deutlich unterschätzt. Eine Werbeaktion wurde wegen des großen Erfolgs schon nach einem Tag gestoppt.

Das Unternehmen beendete nach nur einem Tag eine Werbeaktion, die jedem Chromecast-Käufer drei Gratis-Monate bei der Online-Videothek Netflix versprach. Der Grund sei eine „überwältigende Nachfrage“, erklärte Google der „Los Angeles Times“ am Donnerstag.

Chromecast kann in Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet Online-Video auf den Fernseher bringen. Google setzt dabei den Preis mit 35 Dollar deutlich tiefer an als die Konkurrenz. Das wie ein übergroßer USB-Stick aussehende Gerät, das am Fernseher über die HDMI-Buchse angeschlossen wird, wird zunächst nur in den USA verkauft. Chromecast konkurriert vor allem mit Apple TV und einem ähnlichen Gerät von Roku.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare