Die besten Action-Games

1 von 86
Operation Flashpoint: Dragon Rising (Microprose, für PC, Xbox 360 und Playstation 3, ab 16 Jahren): Der Taktik-Shooter des Jahres - und die wahrscheinlich realistischste Kriegssimualtion aller Zeiten. Der Spieler findet sich inmitten eines fiktiven Krieges der Großmächte wieder.
2 von 86
Story: Nach der Invasion der (erfundenen) russischen Insel Skira durch die chinesische Volksbefreiungsarmee bittet die Regierung Russlands die Vereinigten Staaten um Hilfe. Der Spieler übernimmt im Kampagnenmodus die Rolle eines kampferprobten US-Marine, der gegen zahlenmäßig überlegene chinesische Truppen antritt.
3 von 86
Rambo-Einzelkämpfer haben keine Chance  in Operation Flashpoint: Dragon Rising. Wer wie in einem Ego-Shooter wild auf die Gegner losballert, zieht unweigerlich den Kürzeren gegen die chinesische Übermacht. Nachdenken und vorsichtiges Agieren zählen: Der Spieler muss echte militärische Situationen meistern und dabei Sperrfeuer entkommen, Kameraden beim Rückzug Feuerschutz geben oder Aufklärungsmissionen abschließen.
4 von 86
Der Spieler kann dank des Prinzips einer offenen Spielwelt selbst entscheiden, wann und wo er zu seinen gefährlichen Missionen aufbricht. Das ermöglicht völlige Handlungsfreiheit in der Kampagne.
5 von 86
Wie es sich für einen Marine gehört, bewegt man sich die meiste Zeit zu Fuß über die Insel Skira. Zwischendurch kann man auch im Jeep, im Panzer oder im Hubschrauber zum Feind vorrücken. Fazit: Operation Flashpoint: Dragon Rising hat den Thron der Kriegssimulationen erklommen - und wird ihn eine Weile halten.
6 von 86
Assassin’s Creed II (Ubisoft, ab 16 Jahren, für PC, Playstation 3 und XBox 360) Der mit Spannung erwartete Nachfolger des Action Adventures "Assassin’s Creed" präsentiert einen neuen Helden namens Ezio Auditore da Firenze, einen jungen italienischen Adligen. Er kämpft nicht mehr zur Zeit der Kreuzzüge, sondern während der italienischen Renaissance. Ezio will die Wege der Assassinen kennen lernen, um Vergeltung zu üben, nachdem seine Familie Opfer eines tödlichen Betrugs wurde.
7 von 86
Die Spielfigur freundet sich im Verlauf der Geschichte mit dem Renaissance-Genie Leonardo da Vinci an, bekommt es mit den mächtigsten Familien in Florenz zu tun und wandelt durch die Kanäle Venedigs, wo er alles lernt, um ein Meister-Assassine zu werden.
8 von 86
Assassin’s Creed II fackelt ein wahres Grafik-Feuerwerk ab. Beeindruckend: Das Design der Gebäude in Florenz, Rom und Venedig. Das Laufen, Springen und Hangeln über die Dächer macht unglaublich viel Spaß.
9 von 86
Die offene Welt bringt das freie Fortbewegen des ersten Teils zurück und fügt neue Elemente wie Schwimmen und sogar Fliegen hinzu. Die Extrawaffen des Renaissance-James-Bond Ezio entwirft Leonardo da Vinci persönlich.

München - Die besten Action-Games

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare