Apps in Google Chrome verwalten

Der Browser Google Chrome: Wer die Liste aller Chrome-Apps zum direkten Starten nicht nutzt, kann die Verknüpfung entfernen und Platz sparen. Screenshot: dpa-infocom Foto:

Der Browser Google Chrome lässt sich mit Apps erweitern. Nun können Nutzer entscheiden, welche Apps sie behalten möchten und welche nicht - und das geht mit wenigen Klicks.

Meerbusch (dpa-infocom) - Am linken Ende der Lesezeichen-Leiste wird in Googles Chrome-Browser eine Verknüpfung angezeigt, mit der sich mit einem Klick eine Liste aller Chrome-Apps zum direkten Starten anzeigen lässt. Wer die nicht nutzt oder braucht, entfernt die Verknüpfung und spart Platz.

Denn man kann selbst einstellen, ob in der Lesezeichen-Leiste in Google Chrome ganz links der Eintrag "Apps" angezeigt werden soll oder nicht. Um die zugehörige Einstellung zu ändern, genügt ein Rechtsklick auf irgendein Lesezeichen in der Lesezeichen-Leiste.

Im daraufhin angezeigten Kontextmenü einfach den Haken bei der Option "Verknüpfung 'Apps' anzeigen" entfernen. Schon verschwindet der unnötige Eintrag aus der Leiste.

Mehr Computertipps

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare