Der EXTRA TIPP verrät die Trends 

So zugeknöpft wird die Bademode 2013

+
Andrea Bous (links) und Gabriele Arnhold von „Dessous von Bous“ in Bad Homburg

Region Rhein-Main – Mehr ist mehr im Sommer 2013: Der Badeanzug hat sich endgültig an den Badeseen und Schwimmbädern der Region durchgesetzt. Auch immer mehr junge Frauen greifen zu mehr Stoff und auch die Bikinis werden, zum Leid der männlichen Bevölkerung, zugeknöpfter. Von Angelika Pöppel

Andrea Bous (links) und Gabriele Arnhold von „Dessous von Bous“ in Bad Homburg

„Der Badeanzug wird immer beliebter, aber so groß wie in diesem Jahr war die Nachfrage noch nie“, sagt Andrea Bous von „Dessous von Bous“ in Bad Homburg.Und ihre Kollegin Gabriele Arnhold fügt hinzu: „Das liegt an der Werbung.“ Denn auch jüngere Frauen tragen immer mehr Stoff. Das bestätigt auch die Sommer-Trend-Studie von ab-in-den-Urlaub.de. So will fast die Hälfte der befragten Frauen – 44 Prozent – in Badeanzügen in Freibädern und an Stränden auflaufen. Auch die jüngeren Frauen zwischen 14 und 39 Jahren tendieren zum Badeanzug. Seit 2010 nahm der Anteil der Badeanzug-Trägerinnen unter den jungen Frauen um sage und schreibe 14 Prozent zu.

Aber mehr Stoff liegt auch einfach voll im Trend: Retro-Bikinis mit hochgeschnittenen Höschen mit Pünktchen-, Blümchen- oder Streifenmuster sind angesagt und kaschieren gleichzeitig kleine Fettpolster am Bauch. Auch die 80er und 90er leben am Strand wieder auf: Neon-Farben und Batik-Muster sind im Sommer 2013 wieder zu sehen.

Gute Figur mit Shapewear

Eine gute Figur zaubert auch die neueste Idee: Shapewear für den Strand. Nicht nur unter der Kleidung trägt Frau das ein oder andere Stöffchen mehr, um ein paar Kilos zu kaschieren, auch am Badesee funktioniert der Trick mit dem Bauch-weg-Stoff, der die Figur formt. Nachteil: Der Figurschmeichler trocknet langsamer. Zu den beliebten Press-Badeanzügen verkaufen Bous und Arnhold aus Bad Homburg auch immer öfter Tuniken und Tücher, die zusätzlich kaschieren.

Doch auch der Bikini stirbt nicht aus, weiss Andrea Bous: „Bikinis in bunten Farben und wilden Mustern haben wir auch gut verkauft.“ Auf der Stange hängen blieb dagegen in diesem Jahr der Tankini – Ein Zweiteiler aus Höschen und Oberteil der den Bauch bedeckt.

Bilder von der Berliner Fashionweek 2013

Berliner Fashion Week: Die schönsten Bilder von Tag 2

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare