Verpackte Autos

Car Wrapping: Was steckt hinter diesem Tuning-Trend?

+
Für den besonderen Look setzen immer mehr Tuner auf "Car Wrapping"

Wer sein Auto verschönern oder komplett verwandeln will, setzt auf "Car Wrapping". Dabei wird das Fahrzeug mit einer Design-Folie beklebt. Wir erklären Ihnen den Trend.

Seit einigen Jahren macht sich in der Tuning-Szene ein neuer Trend breit: das "Car Wrapping". Dabei werden Autos mit Folien beklebt, um ihnen ein außergewöhnliches Aussehen zu verpassen. Was hinter dem Trend steckt und welche Vor- und Nachteile "Car Wrapping" bietet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was ist "Car Wrapping"?

Wem schon der englische Begriff "Car Wrapping" nur schwer über die Lippen kommt, dürfte mit der deutschen Übersetzung auch nicht viel Spaß haben. Denn diese lautet Fahrzeugvollverklebung bzw. Fahrzeugvollfolierung.

Verwunderung in Hannover: Polizei kontrolliert Mercedes, BMW und VW - heftige Tuning-Details

Aber nun zur eigentlich Bedeutung von "Car Wrapping". Bei diesem Tuning-Trend handelt es sich um ein Designelement, um Autos in neuen Farben und Mustern erscheinen zu lassen. Dafür wird eine selbstklebende, hochelastische und dehnbare Kunststofffolie großflächig an Fahrzeugen angebracht. Dabei reicht die Palette von einfachen Farben, über schimmerndes Gold bis zu aufwendigen Mustern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

BRUTAL ▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️ Awesome MK7 @zombie_hunter_gtd ▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️ #carwrap #carwraps #wrapped #carwrapping #wrapping #design #low #car #carporn #cars #slammed #vwlife #mk7 #wheels #wheelporn #lowered #vw #volkswagen #vwporn #vwlove #paintisdead #3m #3mwraps #averydennison #gti #vwgolf #golf7 #loweredlifestyle ▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️ @foliencenter| | @ttstudio.ru | @paintisdead ▫▫▫▫▫▫▫▫▫▫▫▫▫▫ Shop : www.superwrap.eu ▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️▫️ Tag #superwrap_eu or #sprwrp for

Ein Beitrag geteilt von Finest Premium Wrap Care (@superwrap.eu) am

Welche Vorteile bietet "Car Wrapping" gegenüber einer Lackierung?

Im Vergleich zur klassischen Lackierung fallen beim "Car Wrapping" weniger Kosten an. Und wem das Design der Folie nach ein paar Jahren nicht mehr gefällt, kann die Folie schnell und sauber wieder vom Auto entfernen. Das ist einer der Gründe, warum in der Tuning-Szene das "Car Wrapping" so beliebt ist.

Ein weiterer Pluspunkt der Fahrzeugvollfolierung ist der zusätzliche Schutz. Denn unter der Folie ist der Originallack vor UV-Strahlung, kleineren Kratzern und Steinschlägen sicher.

Scheiben selber tönen: Das ist erlaubt und so geht's richtig.

"Car Wrapping": Unterschied zwischen Sichtfolierung und vollständiger Folierung

Beim "Car Wrapping" können Tuner auf zwei Arten vorgehen: entweder Sichtfolierung oder vollständige Folierung. Der Unterschied liegt darin, welche Teile foliert werden.

Bei der Sichtfolierung werden nur die Fahrzeugteile mit Folie beklebt, die von außen sichtbar sind. Details wie die Einstiegsbereiche des Türrahmens werden dabei vom "Car Wrapping" außenvorgelassen. Bei der Sichtfolierung muss sauber gearbeitet werden, sonst kann der Originallack von außen am Rand der Karosserieteile zu sehen sein.

Lord Hans the G: So wird aus dem wuchtigen Mercedes G 500 ein heißes Cabrio.

Dies kann bei der vollständigen Folierung nicht passieren – wenn sauber gearbeitet wurde. Denn bei diesem Prozess wird wirklich alles mit Folie beklebt – von den Türeinstiegen, über die Innenseite der Heckklappe bis zur Innenseite des Tankdeckels. Das ist natürlich mit viel Arbeit verbunden und zum Teil müssen Türen und Verkleidungen abmontiert werden, um nahtlos zu folieren, aber es lohnt sich.

"Car Wrapping" im Alltag

Die Fahrzeugvollfolierung ist aber nicht nur in der Tuning-Szene beliebt. Auch im Alltag begegnet Ihnen hin und wieder ein Auto bzw. Fahrzeug mit "Car Wrapping". Denn diese Methode wird auch gerne für Werbezwecke genutzt. Dafür werden nicht nur Autos, sondern auch Busse oder Trambahnen mit einer Folie beklebt.

Selbst Fahrzeuge von Rettungsdiensten und der Polizei werden auf diese Weise beklebt. Sogar Autohersteller nutzen "Car Wrapping", um ihre Erlkönige vor den Augen unliebsamer Konkurrenten zu schützen.

Auch interessant: Diese Tuning-Felgen müssen Sie gesehen haben.

Wie lange hält eine Folie beim "Car Wrapping"?

Die Fahrzeugvollfolierung ist natürlich keine Lösung für die Ewigkeit. Denn nach rund sieben Jahren - je nach Hersteller und Qualität der Folie auch später - lässt die Haltbarkeit der Folien langsam nach. Ist die Folie mit einem Muster bedruckt, kann die Lebensdauer weniger als sieben Jahre betragen. Deshalb sollten Sie beim "Car Wrapping" darauf achten, Folien-Laminate zu verwenden. Diese sind elastischer, dehnfähiger und bieten höheren Schutz vor mechanischer Belastung.

Lesen Sie auch: Harte Strafen für Auto-Tuner - Hier müssen Sie aufpassen.

anb

Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Johan Eriksson ist der einzige zweifache Gewinner des European Tuning Showdowns. Deshalb stehen seine Autos neben der amtierenden Miss Tuning Laura Fitzek. Autos: Dodge Charger RTR, Dodge Charger RT, Dodge Viper GTS.
Johan Eriksson ist der einzige zweifache Gewinner des European Tuning Showdowns. Deshalb stehen seine Autos neben der amtierenden Miss Tuning Laura Fitzek. Autos: Dodge Charger RTR, Dodge Charger RT, Dodge Viper GTS. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Johan Eriksson schraubt nicht nur an Autos, er hat auch schon Hand an eine Harley Davidson gelegt und der Maschine ein Facelift verpasst. Miss Tuning Laura nahm das Gefährt in Augenschein - und zeigte sich begeistert. Auto: Dodge Charger RT, Motorrad: Harley Davidson Custom.
Johan Eriksson schraubt nicht nur an Autos, er hat auch schon Hand an eine Harley Davidson gelegt und der Maschine ein Facelift verpasst. Miss Tuning Laura nahm das Gefährt in Augenschein - und zeigte sich begeistert. Auto: Dodge Charger RT, Motorrad: Harley Davidson Custom. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Ein italienischer Klassiker und eine saarländische Schönheit vor schwedischem Gewässer: Hier posiert Miss Tuning Laura an einem Strand des Siljansees. Auto: De Tomaso Pantera 1973.
Ein italienischer Klassiker und eine saarländische Schönheit vor schwedischem Gewässer: Hier posiert Miss Tuning Laura an einem Strand des Siljansees. Auto: De Tomaso Pantera 1973. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Auf Sollerön, der größten Insel im Siljansee, hat Ex-Rennfahrer Sebastian Hohenthal ein schönes Plätzchen für seinen komplett umgebauten Ford Mustang 66 GT gefunden. Miss Tuning Laura kam für eine abendliche Stippvisite vorbei. Auto: Ford Mustang 66 GT.
Auf Sollerön, der größten Insel im Siljansee, hat Ex-Rennfahrer Sebastian Hohenthal ein schönes Plätzchen für seinen komplett umgebauten Ford Mustang 66 GT gefunden. Miss Tuning Laura kam für eine abendliche Stippvisite vorbei. Auto: Ford Mustang 66 GT. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Die Fahrkarten bitte! Miss Tuning Laura kontrolliert die Zufahrt zur alten Zugwerkstatt in der für den Kupferbergbau bekannten Stadt Falun. Auto: Ford Mustang 2015 GT.
Die Fahrkarten bitte! Miss Tuning Laura kontrolliert die Zufahrt zur alten Zugwerkstatt in der für den Kupferbergbau bekannten Stadt Falun. Auto: Ford Mustang 2015 GT. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Der Dodge Charger RTR von Johan Eriksson ist ein Tuning-Schmuckstück: In rund 15.000 Arbeitsstunden wurde an diesem Auto jedes einzelne Teil bearbeitet. Es trägt aktuell die Krone der Szene. Auto: Dodge Charger RTR.
Der Dodge Charger RTR von Johan Eriksson ist ein Tuning-Schmuckstück: In rund 15.000 Arbeitsstunden wurde an diesem Auto jedes einzelne Teil bearbeitet. Es trägt aktuell die Krone der Szene. Auto: Dodge Charger RTR. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Lars K ist einer der größten Felgenhändler in Schweden und hat zahlreiche Autos mit seinen Designs modifiziert. Hier steht Miss Tuning Laura gemeinsam mit seinem aktuellen Audi RS4 vor der Kamera. Auto: Audi RS4.
Lars K ist einer der größten Felgenhändler in Schweden und hat zahlreiche Autos mit seinen Designs modifiziert. Hier steht Miss Tuning Laura gemeinsam mit seinem aktuellen Audi RS4 vor der Kamera. Auto: Audi RS4. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
So macht Waldarbeit Spaß: Zwei coole Rats, eine Miss Tuning, dazu ein typisch schwedisches Blockhäuschen. Auto: Austin BMC fgk 30 D-64 und Epa Volvo Lv78-36.
So macht Waldarbeit Spaß: Zwei coole Rats, eine Miss Tuning, dazu ein typisch schwedisches Blockhäuschen. Auto: Austin BMC fgk 30 D-64 und Epa Volvo Lv78-36. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Hier ging es hoch hinaus: Der Aussichtsberg Gesundaberget ist nur über steile, verblockte Wege zu erreichen. Kein Problem für den Ford F-250, der die Miss Tuning sowie das Kamerateam sicher nach oben und wieder zurück brachte. Auto: Ford F-250.
Hier ging es hoch hinaus: Der Aussichtsberg Gesundaberget ist nur über steile, verblockte Wege zu erreichen. Kein Problem für den Ford F-250, der die Miss Tuning sowie das Kamerateam sicher nach oben und wieder zurück brachte. Auto: Ford F-250. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
In einem Kalkwerk in Orsa wirft Miss Tuning Laura einen Blick unter die Haube einer echten Rarität: Der alte Ford gehört Jens Madsen, der mit seinem Schmuckstück in der Hot-Rod-Szene einen Preis nach dem anderen abräumt. Auto: 32er Ford 3 Window.
In einem Kalkwerk in Orsa wirft Miss Tuning Laura einen Blick unter die Haube einer echten Rarität: Der alte Ford gehört Jens Madsen, der mit seinem Schmuckstück in der Hot-Rod-Szene einen Preis nach dem anderen abräumt. Auto: 32er Ford 3 Window. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Eine vielversprechende Begegnung: Auf einer einsamen Straße im Wald von Sollerön trifft Miss Tuning Laura auf diesen brachialen Ferrari F12 berlinetta. Auto: Ferrari F12 berlinetta.
Eine vielversprechende Begegnung: Auf einer einsamen Straße im Wald von Sollerön trifft Miss Tuning Laura auf diesen brachialen Ferrari F12 berlinetta. Auto: Ferrari F12 berlinetta. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Vor der wunderschönen alten Eisenbahnbrücke in Mora posiert Miss Tuning Laura mit einer coolen Viper, die beim ETS schon unter die Top 10 gefahren ist. Auto: Dodge Viper GTS.
Vor der wunderschönen alten Eisenbahnbrücke in Mora posiert Miss Tuning Laura mit einer coolen Viper, die beim ETS schon unter die Top 10 gefahren ist. Auto: Dodge Viper GTS. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter
Johan Eriksson hat seine Garage geöffnet und seine Schmuckstücke in der Sonne platziert: Hier stehen zwei der erfolgreichsten Tuning-Cars aller Zeiten gemeinsam mit Miss Tuning Laura vor der Kamera. Neben den Highlights, dem jeweiligen Gewinn des ETS, haben die beiden Autos weltweit zahlreiche Preise eingefahren und waren unter anderem als Special Guest auf der SEMA in Las Vegas zu sehen. Autos: Dodge Charger RT und Dodge Charger RTR.
Johan Eriksson hat seine Garage geöffnet und seine Schmuckstücke in der Sonne platziert: Hier stehen zwei der erfolgreichsten Tuning-Cars aller Zeiten gemeinsam mit Miss Tuning Laura vor der Kamera. Neben den Highlights, dem jeweiligen Gewinn des ETS, haben die beiden Autos weltweit zahlreiche Preise eingefahren und waren unter anderem als Special Guest auf der SEMA in Las Vegas zu sehen. Autos: Dodge Charger RT und Dodge Charger RTR. © Tuning World Bodensee / Andreas Reiter

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare