Autokennzeichen zieht in Zukunft mit um

+
Kennzeichenmitnahme bei Umzug soll möglichst bald kommen

Nummernschilder haben für viele Autofahrer eine große Bedeutung. Bald sollen Autofahrer nach dem Willen der Länder bei einem Umzug innerhalb Deutschlands ihr Auto-Kennzeichen behalten können.

 „Wir haben den Bund gebeten, den Rahmen dafür zu schaffen“, sagte der Vorsitzende der Verkehrsministerkonferenz, Brandenburgs Ressortchef Jörg Vogelsänger (SPD), am Donnerstag in Kassel.

Kfz-Kennzeichen: Die lustigsten Abkürzungen

Kfz-Kennzeichen: Die lustigsten Abkürzungen

Hessens Verkehrsminister Dieter Posch (FDP), der das Vorhaben auf den Weg gebracht hatte, betonte: „Das spart Geld und ist ein Beitrag zur Entbürokratisierung.“ Hessen hatte die landesweite Kennzeichenmitnahme als erstes Bundesland 2009 eingeführt.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hält den Vorschlag für "Unsinn", Autokennzeichen bei einem Umzug bundesweit übertragen zu dürfen. "Wir halten von diesem Vorstoss überhaupt nichts, weil der polizeiliche Ermittlungsaufwand dadurch noch grösser würde", sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstagausgabe vom 17.04.12) zum Vorschlag des hessischen Verkehrsministers Dieter Posch (FDP).

dpa/dapd

Verkehrsminister: Nummernschilder bei Umzug behalten

Alte Autokennzeichen sollen zurückkommen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare