Offene Ladefläche

Das ist der erste offizielle BMW X3 Pick-up

+
Praktische Ladefläche mit Türen. Auf dem BMW Pickup ist viel Platz.

BMW Fans werden zur Zeit auf eine harte Probe gestellt. Nach einem Familien-Van mit Frontantrieb, kommt vielleicht bald schon ein BMW als Pick-up und zwar auf der Basis des BMW X3.

Natürlich ist der BMW X3 ein vielseitiges Fahrzeug. Bei den Münchner ist das Modell seit 10 Jahren ein Bestseller. Der kleinere Geländewagen läuft sogar bei BMW unter der der Rubrik Sports Activity Vehicles (SAV). Seit April dieses Jahres die zweite Generation vom BMW X3 zu haben. Der neue BMW X3 ist 4,66 Meter lang, 1,88 Meter breit und 1,66 Meter hoch. Das Leistungsspektrum der Motoren reicht von 150 PS bis 313 PS.

Aber ein BMW X3 kann noch mehr. In den Auto stecken noch viele unentdeckte Talente: der X3 könnte auch ein wunderbarer Pick-up sein, oder? 

Studenten der Clemson Universität (USA) haben nun einen BMW X3 in einer Pick-up Version vorgestellt. Das Projekt läuft unter dem Namen Deep Orange 4 (Tief Orange 4) und echte BMW Enthusiasten müssen nun jetzt ganz stark sein: Der BMW X3 ist nicht mehr das, was er einmal war. Statt Kofferraum hat der Geländewagen jetzt ein offenes Bett. Das ist verdammt praktisch. Denn, die Fläche kann auch wie ein Pick-up Transporter genutzt werden. Wer beispielsweise beim Besuch im Gartencenter schwach wird und sein Herz an einen hochgewachsenen Buchsbaum Herz verliert, kann die Pflanze nun problemlos einpacken. Auf der offene Ladefläche ist Platz dafür. Ein Fenster-Mechanismus hinter den Rücksitzen versiegelt die Kabine und schützt die Insassen vor Wind und Wetter, wenn der X3 im Pick-up Modus benutzt wird. Die hinteren Sitze wurden so entwickelt, dass sich auch umgeklappt eine flache Ladefläche möglich ist. 

Erster offizieller Pickup von BMW: Deep Orange 4 wurde in Michigan vorgestellt.

Was aussieht wie eine verrückte Idee ist sogar von BMW gesponsert worden. Ziel des Projekts ist es neue Ansätze in bestehende Produktionsprozesse zu bringen. Neben den Veränderungen am Design haben die Studenten für den Deep Orange 4 auch einen kosteneffizienten Herstellungsplan entwickelt. Für den Automarkt wird es immer wichtiger schnell und flexibel zu reagieren, aber dabei die Kosten möglichst gering zu halten.
"Die Fähigkeit, mehr so genannte Low-Volume-Modelle ohne kapitalintensive Umrüstung und Effizienzverluste zu integrieren, wird der Schlüssel zum Erfolg in der Zukunft sein", sagt US-BMW Vize-Entwicklungschef Rich Morris.

Jedes Jahr entwerfen und fertigen Absolventen der Clemson Universität mit Unterstützung aus der Automobilbranche Fahrzeug-Prototypen nach bestimmten Vorgaben. 

Der neue BMW X3

Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Der neue BMW X3. Der kleine Geländewagen mit der Bezeichnung Sports Activity Vehicles (SAV) ist seit 2003 beinahe unverändert am Start. Nun gab es für den Bestseller ein Facelift und neue Motoren.  © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Doppelniere und Doppelrundscheinwerfer - wahlweise auch mit LED -  an der Front wirken frischer. Die Stoßfänger sind neu gestaltet, die Luftschlitze wurden vergrößert. © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Auch am Heck wurde im Detail gefeilt. Der schwarze Balken für den Stoßfänger wurde verkleinert und fast komplett in der Wagenfarbe lackiert. © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Die Außenspiegeln mit integrierten Blinkern machen optisch präsenter und betonen die typischen Designmerkmale der BMW X Modelle, laut Hersteller, noch stärker. © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Der neue BMW X3 ist im Vergleich zu seinem Vorgänger um einen Zentimeter in der Länge gewachsen und jetzt 4,66 Meter lang. Sonst bleibt auch der neue, wie der alte 1,88 Meter breit und 1,66 Meter hoch. © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Beim neuen BMW X3 gibt es serienmäßig Bremsenergie-Rückgewinnung und Auto-Start-Stopp-Funktion. © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Vom Start weg ist der neue BMW X3 in vier Diesel- und drei Ottomotoren von 150 PS bis 313 PS zu haben. Je nach Motorisierung stehen für den neuen BMW X3 das 6-Gang Handschaltgetriebe und das 8-Gang Automatik Getriebe zur Verfügung. © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Neu bei den Motoren ist ein Zweiliter-Diesel mit 190 PS. Der BMW X3 xDrive20d beschleunigt in 8,1 Sekunden von null auf Tempo 100. Dabei schluckt der Wagen, laut BMW, im Stadtverkehr 6,2 Liter auf 100 Kilometer ( CO2 143 g/km).  © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Der neue BMW X3 mit Leichtmetallräder vom „xLine“ Ausstattungspaket. © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Leder in Nevada Mokka, Edelholz und Akzente in Perlglanz Chrom -  das Ambiente im neuen BMW X3. © BMW
Fotos und Details vom neuen BMW X3 2014
Der Frontgrill im neue BMW X3. © BMW

ml

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare