Arbeitsausfallgefährdet Zusatzrente

Region Rheinmain – Kurzarbeit ist in vielen Betrieben angesagt. Wer eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (bAV) hat, muss jetzt entscheiden, ob diese weiter finanzierbar ist.

Bei Direktversicherungen, Pensionskassen oder -fonds lassen sich die Beiträge in der Regel problemlos kürzen. Oder es lässt sich für eine gewisse Zeit Beitragsfreiheit vereinbaren. Vorsicht: Wenn Ihre bAV auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung enthält, könnte eine Reduzierung der Beiträge oder eine Beitragsfreistellung zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Deshalb immer diese Beiträge freiwillig weiterzahlen. Damit ist der Schutz gesichert.

Kommentare