Unbedingt ausprobieren!

Was steckt eigentlich hinter der roten Taste auf der Fernbedienung?

+
Hinter der roten Taste verbirgt sich das HbbTV - aber was ist das?

Grün, blau, gelb, rot - auf der Fernbedienung tummeln sich mittlerweile viele bunte Knöpfe. Doch was hat zum Beispiel die rote Taste zu bedeuten

Wer beim Zappen nicht versehentlich mal auf die rote Taste gerät, weiß meistens eigentlich gar nicht, wofür sie da ist. Dabei dürfte sie für Fernsehgucker recht interessant sein - schließlich verbergen sich dahinter viele Zusatzinfos für den Zuschauer.

Was verbirgt sich hinter der roten Taste?

Die rote Taste führt nämlich zum HbbTV - dies steht für Hybrid Broadcasting Broadband TV - und ist im Prinzip eine moderne Form des Teletextes. Was Sie beim Klick darauf sehen, ist eine Oberfläche, wie sie aus Online-Mediatheken bekannt ist. Darauf finden Zuschauer Zusatzinfos zum Programm, können sich Wiederholungen oder Blicke hinter die Kulissen ansehen oder gar an Votings teilnehmen.

Gerade jetzt zur WM-Zeit dürfte das HbbTV besonders interessant für Fußballfans sein: ARD und ZDF werden ihnen Vorberichte und Analysen zu den Spielen bereitgestellt - alles kostenlos! Beim ZDF finden Sie das Programm übrigens nicht mehr über die rote, sondern die grüne Taste.

Kann auch ich das HbbTV nutzen?

Falls Sie Ihren Fernseher erst nach 2014 gekauft haben, unterstützt Ihr Gerät mit großer Wahrscheinlichkeit das HbbTV, wie das Online-Portal Techbook schreibt. Dazu brauchen Sie nur eine Internetverbindung und einen Fernseher mit eingebauter WLAN-Antenne. Modelle, die nicht darüber verfügen, können womöglich noch mit einem WLAN-Stick ausgerüstet werden. Dann steht dem Fernseh-Spaß nichts mehr im Weg!

Was sich außerdem neuerdings auf der Fernbedienung befindet: Die Netflix-Taste! Hier erfahren Sie, was im Juni neu im Programm zu sehen ist.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare