Abschied von Hauptfigur

"Riverdale" auf Netflix: Fans schockiert über Tod von Hauptfigur - oder lebt Charakter doch noch?

+
Fans von "Riverdale" müssen sich möglicherweise von einer Hauptfigur verabschieden.

Nun scheint es tatsächlich passiert zu sein: Die auf Netflix laufende Serie "Riverdale" hat sich wohl endgültig von einem Hauptcharakter getrennt. Vieles spricht aber dafür, dass die Figur doch überlebt.

  • "Riverdale"-Zuschauer mussten sich am Ende der aktuellen Halloween-Folge scheinbar endgültig von einer Hauptfigur verabschieden.
  • Der Tod des Charakters ist noch nicht sicher bestätigt, obwohl alle Anzeichen darauf hindeuten.
  • Die Fans geben die Hoffnung nicht auf, da viele Gründe dagegen sprechen, die Figur aus der Serie zu streichen.

Nach gerade mal vier Folgen der 4. Staffel von "Riverdale" jagt die Serie den Zuschauern passend zu Halloween einen ordentlichen Schreck ein: Eine wichtige Figur hat scheinbar endgültig das Zeitliche gesegnet. Da dieser Serientod nicht zur Gänze bestätigt ist, besteht noch Hoffnung. Doch es deutet alles darauf hin, dass der Freundeskreis um ein Mitglied geschrumpft ist.

+++ Achtung, es folgen Spoiler zur 4. Staffel von "Riverdale" +++

Das passierte in der Halloween-Folge von "Riverdale"

Die vierte Folge der 4. Staffel erschien in Deutschland am 31. Oktober und entsprechend feiern auch die Figuren in "Riverdale" Halloween. Doch der Tag läuft für Archie und Co. alles andere als harmonisch ab. So bekommt es Jughead beispielsweise mit einigen seiner neuen Mitschüler zu tun, die ihn in einem Sarg einsperren. Gegen Ende der Episode erfolgt ein Zeitsprung und die Zuschauer sehen Jugheads Leiche auf einem Obduktionstisch liegen. Sein Vater F.P. und seine Freundin Betty sind ebenfalls anwesend und kämpfen mit den Tränen. Ohne weitere Erklärung endet die Folge nach dieser Szene.

In der ersten Episode der 4. Staffel verabschiedeten sich die Figuren aus "Riverdale" von Fred Andrews, gespielt von dem verstorbenen Darsteller Luke Perry. Eine emotionale Folge, die nun durch eine weitere schockierende Episode ergänzt wurde. Wer sich noch an den Trailer zur 4. Staffel erinnert, hat aber möglicherweise bereits mit Jugheads Tod gerechnet.

Lesen Sie auch: "Riverdale"-Spin-off: "Katy Keene" ist mit erstem Teaser-Trailer am Start.

Darum könnte Jughead trotzdem überleben

Tatsächlich sprechen einige Gründe dafür, dass die Macher eine wichtige Hauptfigur wie Jughead nicht einfach fallen lassen:

  • Bereits mehrere Male sah es in "Riverdale" danach aus, als würden Figuren sterben - zuletzt beispielsweise Archie in der 3. Staffel. Die wichtigsten Charaktere haben allerdings immer überlebt.
  • Jughead ist ein Fanliebling. Ohne ihn könnten die Zuschauerzahlen sinken, was die meisten Macher ungern riskieren würden.
  • Zudem ist Jughead die Erzählerfigur von "Riverdale".
  • Falls Schauspieler Cole Sprouse die Serie freiwillig verlassen wollte, wäre das vermutlich auf neue Film- und Serienprojekte zurückzuführen (siehe zum Beispiel Schauspielerin Ashleigh Murray, die "Riverdale" für eine andere Serie hinter sich lässt). Auf der Film-Datenbank IMDb sind allerdings keine anstehenden Produktionen vermerkt, für die Sprouse das Set von "Riverdale" aus Zeitgründen hätte verlassen müssen.

Erfahren Sie mehr: "Riverdale": Schauspielerin Lili Reinhart äußert Prognose zum Ende der Serie.

Damit bleibt die Frage offen, wie Jughead überleben soll, wenn sein lebloser Körper doch bereits auf dem Obduktionstisch liegt. Auf Reddit mutmaßen einige Nutzer, dass er seinen Tod lediglich vortäuscht, um sich anschließend an seinen Mitschülern zu rächen. Möglich ist auch, dass er nur ohnmächtig ist oder dass es sich bei der Leiche gar nicht um Jughead handelt. Wie das sein kann, erklären sich vereinzelte User ganz einfach: Cole Sprouses Zwillingsbruder Dylan könnte als Überraschungsgast in der Serie auftreten.

Ob Jughead lebt oder stirbt, erfahren "Riverdale"-Fans vermutlich in der kommenden Episode, die am 7. November auf Netflix erscheint.

Video: "Riverdale" Staffel 4 - Das müssen Sie wissen

Vor dem Start der 4. Staffel wurden bereits einige Informationen hierzu bekannt. So soll in der Tat eine Figur sterben, doch es handelt sich angeblich nicht um einen Hauptcharakter. Also doch Entwarnung in Bezug auf Jugheads vermeintlichen Tod?

Auch interessant: "Riverdale" auf Netflix: Diese neue Bedrohung treibt Archie in Staffel 4 in die Enge.

soa

Fotostrecke

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare