Abo-Preise 2019

Netflix-Schock: Diese Änderung könnte zu einer Kündigungswelle führen

+
Netflix bietet 2019 drei kostenpflichtige Abo-Modelle an.

Wer momentan mit dem Gedanken spielt sich ein Netflix-Abo zuzulegen, wird nicht schlecht staunen. Der Streaming-Dienst schraubt kräftig an den Preisen.

Update vom 16. Januar 2019: : Netflix erhöht die Preise - und schreckt Nutzer ab

Der Streaming-Dienst Netflix bietet in der Regel drei Preismodelle an: Das Basis-Modell für 7,99 Euro, das Standard-Modell für 10,99 und das Premium-Modell für 13,99 Euro. Doch momentan wird Neukunden teilweise ganz andere Preise angezeigt als Bestandskunden. Das liegt daran, dass Netflix gerade wieder testet, wieviel Kunden bereit sind, für das Angebot zu zahlen.

So werden manchen Neukunden für das Premium-Modell statt 13,99 Euro ganze 17,99 Euro an Kosten pro Monat angezeigt. Das sind satte vier Euro Preisaufschlag. Beim Standard-Modell hingegen sind es statt 10,99 Euro auch mal 12,99 Euro. Am Basis-Modell ändert sich preislich nichts. Wie das Online-Portal Stadt Bremerhaven schreibt, ist es allerdings purer Zufall, welchem Kunden welcher Preis angezeigt wird. Teilweise könne ein Premium-Abo auch für 15,99 Euro abgeschlossen werden.

Ob sich die Preise demnächst also auch für Bestandskunden bzw. allgemein ändern werden, liegt wohl daran, wie die neuen Preise bei Neukunden ankommen. Bisher handelt es sich nur um Tests. Allerdings zeigt sich jetzt schon der Unmut unter den Netflix-Abonnenten:

Netflix verlangt bereits höhere Preise in den USA

In den USA ist aus der Preiserhöhung allerdings bereits Realität geworden. Hier änderte der Streaming-Dienst laut AP die Preise folgendermaßen:

  • Basis-Abo: 9 Dollar statt 8 Dollar

  • Standard-Abo: 13 Dollar statt 11 Dollar

  • Premium-Abo: 16 Dollar statt 14 Dollar

Die Preise gelten bereits für Neukunden, während Bestandskunden in den nächsten drei Monaten mit Preiserhöhungen rechnen müssen.

Netflix-Schocker: Hat Riverdale wirklich seine Hauptfigur gekillt?

Netflix-Preiserhöhung: Machen Sie da noch mit?

Originaltext: Netflix: Das müssen Sie zum Streaming-Dienst wissen

Neben Amazon Prime Video und Sky Ticket gehört Netflix mit seinem Video-on-Demand-Angebot zu den ganz Großen. Unzählige Serien, Filme, Dokumentationen und Eigenproduktionen bietet der Streaming-Gigant im monatlichen Abo an.

Darunter zählen aktuelle Hits wie die Stalking-Serie "You - Du wirst mich lieben", die die Zuschauer um den Schlaf bringt und der Film "Birdbox", der manche Zuschauer sogar zu einem gefährlichen Trend anstiftet. Die verschiedenen Abo-Modelle variieren dabei in ihrer Streaming-Qualität und der nutzbaren Endgeräte. Werbung gibt es nicht und das Angebot wird ständig erweitert. Wer möchte, kann sich auch ausgewählte Inhalte von Netflix für unterwegs offline runterladen.

Wie viel das Netflix-Angebot 2019 monatlich kostet und mit welchen Leistungen die verschiedenen Abo-Modelle ausgestattet sind, haben wir für Sie zusammengestellt.

Netflix kostenlos schauen: Der Probemonat

Wer sich unsicher ist, welches Abo-Modell zu einem passt, der kann entspannt einen Monat das komplette Angebot von Netflix gratis testen. Hierbei kann ausgewählt werden, welches Abo-Modell getestet werden soll. Der Gratismonat wird aber auch, falls er vorher noch nicht genutzt wurde, vor ein reguläres Bezahl-Abo angehängt.

Für den Fall, dass man nach dem Probemonat das Abo behalten möchte, braucht nichts weiter unternommen werden - das Abo verlängert sich automatisch zu der kostenpflichtigen Version. Möchten Sie Netflix nicht weiter in Anspruch nehmen, kann jederzeit problemlos online gekündigt werden.

Netflix: Abo-Modelle 2019 in der Übersicht

Aktuell bietet Netflix drei kostenpflichtige Abo-Modelle an, die sich aufgrund der Streaming-Qualität und verwendbaren Geräte im Preis unterscheiden. Das Angebot an Filmen, Serien und weiteren Inhalten ist bei allen Modellen gleich. Die Abbuchung erfolgt an dem Tag im Monat, an dem Sie sich ursprünglich bei Netflix registriert haben. Die Abos können jederzeit gekündigt werden. 

Basis-Abo

Standard-Abo

Premium-Abo

7,99 € im Monat

10,99 € im Monat

13,99 € im Monat

SD-Qualität

HD-Qualität

Ultra HD-Qualität

1 Gerät gleichzeitig

2 Geräte gleichzeitig

4 Geräte gleichzeitig

Netflix-Änderung: Kein Netflix-Abo über iTunes-Rechnung mehr möglich

Netflix in Zukunft mit Ultra-Abo?

Sollte Ihnen ein viertes Abo, das Ultra-Abo, angezeigt werden, handelt es sich dabei um einen Test von Netflix. Wie Kino.de berichtet, wird einigen Kunden bei den Abos das Modell "Ultra" für 16,99 Euro im Monat angeboten.

Dabei handelt es sich um ein Angebot fürHigh Dynamic Range (HDR) Streaming, das zwar ausgewählt, aber nicht gebucht werden kann. Stattdessen werden Sie beim Premium-Abo landen, da Netflix damit lediglich die Nachfrage nach HDR-Streaming herausfinden will. Ob das Ultra-Abo irgendwann wirklich buchbar sein wird, ist derzeit noch offen.

Netflix, Amazon Prime & Co.: Alles Wissenswerte zu den Streaming-Diensten

Auch interessant: Top-Serie bei Amazon Prime plötzlich kostenpflichtig - Fans sauer

ab

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare