Sechs Tipps

Kinderleicht: So gelingt das perfekte Urlaubsfoto

+
Kennen Sie den Goldenen Schnitt? Den sollten Sie bei Urlaubsfotos unbedingt anwenden.

Im Katalog wirkt der Strand atemberaubend schön, die Berge hoch und kontrastreich - doch auf dem eigenen Bild ist nichts davon zu sehen? Damit ist jetzt Schluss!

Wer Urlaubsfotos wie ein Profi machen will, braucht nicht immer das teuerste und schwerste Equipment. Oft kommt es auf kleine Kniffe an, die jeder mit seiner Handy- oder Digitalkamera nachmachen kann. Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst:

Sonne im Rücken

Einer der größten Fehler, die Sie machen können, ist ins Sonnenlicht zu fotografieren. Damit gerät der eigentliche Hauptgegenstand des Bildes in den Schatten. Stattdessen sollten Sie immer dafür sorgen, dass Sie das Tageslicht im Rücken haben - so ist Ihr Motiv immer gut ausgeleuchtet. Hier verdeckt die Sonne zum Beispiel das eigentliche Motiv:

Der Goldene Schnitt

Beim goldenen Schnitt müssen Sie sich Ihr Motiv immer dreigeteilt vorstellen - sowohl horizontal als auch vertikal. Den Hauptgegenstand des Bildes platzieren Sie dann in eines der äußeren Drittel und nicht etwa wie gewohnt in die Mitte. So entstehen spannendere Bilder, da der Betrachter einen Fokus hat, aber den Blick wandern lassen kann.

Perspektive

Der Klassiker ist es, immer alles frontal von vorne zu fotografieren. Doch auch ein Blick von der Seite oder von unten kann interessant sein und dem Bild das gewisse Etwas geben.

Dieses Urlaubsfoto bringt alle zum Verzweifeln: Sehen Sie, warum?

Linien und Symmetrien erkennen

Sie haben eine schöne Linie im Bild, zum Beispiel durch Straßen, Laternen, Hügel oder das Meer? Diese sollten Sie als Fluchtpunkt nehmen - so wird der Betrachter ins Bild hineingezogen.

Hintergrund

Oft wollen wir so viel wie möglich auf ein Bild packen. Doch dadurch ist der Gesamteindruck überfüllt und unkonzentriert. Suchen Sie sich stattdessen ein paar Details heraus, die interessant sind und legen Sie den Fokus darauf. Schon haben Sie ein Bild, das sich von anderen unterscheidet.

Auch interessant: Bin ich smartphonesüchtig? Ja, bei diesen Symptomen.

Lust auf Feiern? Diese Reiseziele sind absolute Party-Hot Spots

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare