Sommer-Frisur

Jetzt ausprobieren! Toller Beach-Look mit Scandi Waves

Dieser neue Frisuren-Trend ist Ihnen vielleicht auch schon ins Auge gestochen: Die Scandi Waves. Die schönen Wellen sind deshalb so beliebt, weil Sie einfach zu machen sind.

Das sonnige Wetter schreit geradezu nach einer Sommer-Frisur, die strandtauglich ist. Gut, dass es die Scandi Waves gibt: Sie sehen nicht nur sommerlich frisch aus, sondern sind obendrein noch ganz einfach selbst zu machen - ohne stundenlanges Tragen von Lockenwicklern! Wenn wir das nur vorher gewusst hätten...

So einfach machen Sie die Scandi Waves selbst

Denn alles, was Sie für eine schöne Wellen-Frisur brauchen, ist ein Glätteisen und wenige Minuten Ihrer Zeit.

Und so funktioniert's: Teilen Sie Ihre Haare in einen Mittelscheitel und stecken Sie die Deckhaare an einer Seite hoch. Nehmen Sie eine Strähne der darunterliegenden Haare und drücken Sie sie zu einer Welle nach oben. Mit dem Glätteisen drücken Sie auf diese Welle im Haar. Danach formen Sie mit der Strähne die nächste Welle und tippen auch diese mit dem Glätteisen an. So geht es weiter bis Sie die gesamte Strähne bearbeitet haben. Ebenso gehen Sie bei dem restlichen Haar vor. Im Video sehen Sie, wie einfach es ist:

Um den Effekt zu verstärken, nehmen Sie einfach dünnere Strähnen. So können Sie selbst austesten, was Ihnen besser gefällt. Wenn Sie mit der Frisur zufrieden sind, fixieren Sie sie mit Haarspray.

Der Vorteil der Scandi Waves: Sie funktionieren so gut wie bei jeder Haarlänge. Besonders bei mittellangem und langem Haar sehen Sie toll aus.

Völlig ohne Chemie: Diese Lebensmittel stärken Haare, Haut und Nägel

Rubriklistenbild: © Instagram/nika_likar

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare