Verifizierung

Wie bekomme ich eigentlich den blauen Instagram-Haken?

Ein blauer Haken auf Instagram: Was bedeutet er eigentlich und wie bekomme ich selbst einen?

Wer seinen Idolen auf Instagram folgt, wird schon oft den blauen Verifizierungs-Haken auf dem Profil gesehen haben – aber wie kommt man selbst an solch einen?

Lange Zeit war nicht wirklich klar, warum einige Instagram-Profile einen blauen Haken haben und andere nicht. Was das Auswahlverfahren oder die Kriterien dafür anging, hielt sich die Foto-Plattform sehr bedeckt. Nun möchte Instagram den Prozess transparenter machen – und vielleicht haben auch Sie nun die Chance auf das blaue Häkchen.

So verifizieren Sie Ihren Instagram-Account

Seit vier Jahren gibt es nun die blauen Häkchen, die ein Profil verifizieren. So wissen User, dass es sich bei der Person oder dem Unternehmen um den tatsächlichen Instagram-Auftritt handelt – und nicht etwa um einen Fan-Account. Wer nun selbst einen blauen Haken haben möchte, hat seit kurzer Zeit die Möglichkeit diesen persönlich bei Instagram zu beantragen – über ein Formular in der App. Dazu gehen Sie im Menü unter den Einstellungen auf "Verifizierung beantragen". Hier müssen Sie den Benutzernamen des Kontos, Ihren vollständigen Namen und einen Identifikationsnachweis angeben.

Auch interessant: Instagram führt Fragen-Sticker ein - doch es gibt ein Fettnäpfchen.

Blaues Instagram-Häkchen - nicht jeder wird auserkoren

Allerdings bekommt nicht jeder auch das blaue Häkchen. Wer einen Antrag stellt, wird nach verschiedensten Kriterien überprüft, wie es auf der Website von Instagram heißt. Dazu gehören:

Ob Ihr Antrag angenommen wurde und Sie das Häkchen erhalten, erfahren Sie über eine Nachricht bei "Benachrichtungen". Die Verifizierung ist kostenlos.

Lesen Sie hier: Dank dieser neuen Instagram-Funktion bleiben nervige Accounts stumm.

fk

Lustig: Diese Details bei Emojis fallen fast niemandem auf

Vorbildlich frisierte Nudeln.

Aus dem Salat ist auf einmal das Ei verschwunden. Der Grund: Veganer sollen sich damit ja auch wohl fühlen...

In der Kategorie "Essen & Trinken" findet sich in manchen Smartphone-Modellen ein Fliegenpilz – ganz logisch, oder?

Ob man unter dieser Nummer wohl jemanden erreicht?

Dieses Konzert beginnt exakt um 21.41 Uhr – klar, wann auch sonst. Übliche Zeit für so ein Konzert.

Der kleine Kackhaufen hat fast die gleiche Form wie das Soft-Eis. Ob uns das etwas sagen soll?

Und zu guter Letzt: der 20-Euro-Schein im schicken 500-Euro-Schein-Design.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare zu diesem Artikel