Polizei sucht Zeugen

Zwei Autofahrer bei Unfall in Neu-Isenburg verletzt

+
Symbolbild

Neu-Isenburg - Ein Wendemanöver ist in Neu-Isenburg schief gegangen: Zwei Autofahrer wurden nach einem Unfall auf der Rathenaustraße verletzt in Krankenhäuser gebracht. 

Gegen 7.45 Uhr waren ein 47-jähriger Seat-Fahrer und eine 26-Jährige in ihrem Nissan in Richtung Siemensstraße unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen soll der 47-Jährige in Höhe der Hausnummer 29 gewendet haben, woraufhin die nachfolgende Nissan-Fahrerin in die Fahrerseite des Seats fuhr. Der Mann aus Karben erlitt schwere und die Dreieicherin leichte Verletzungen. Der Schaden wird auf 15.000 Euro geschätzt. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 06102 29020 zu melden.

Ebenfalls am gestrigen Donnerstag wurde eine Frau in Oberursel bei einem Autounfall eingeklemmt und schwer verletzt. 

Fotos: Schwerer Glätte-Unfall auf der L3317 bei Dreieich

Der schwere Unfall ereignete sich heute Morgen auf der L3317 in Richtung Hofgut Neuhof.
Der schwere Unfall ereignete sich heute Morgen auf der L3317 in Richtung Hofgut Neuhof. © Feuerwehr Götzenhain/nh
Der schwere Unfall ereignete sich heute Morgen auf der L3317 in Richtung Hofgut Neuhof.
Der schwere Unfall ereignete sich heute Morgen auf der L3317 in Richtung Hofgut Neuhof. © Feuerwehr Götzenhain/nh
Der schwere Unfall ereignete sich heute Morgen auf der L3317 in Richtung Hofgut Neuhof.
Der schwere Unfall ereignete sich heute Morgen auf der L3317 in Richtung Hofgut Neuhof. © Feuerwehr Götzenhain/nh
Der schwere Unfall ereignete sich heute Morgen auf der L3317 in Richtung Hofgut Neuhof.
Der schwere Unfall ereignete sich heute Morgen auf der L3317 in Richtung Hofgut Neuhof. © Feuerwehr Götzenhain/nh

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare