Schock!

Wiesbaden: Junge (3) rennt vor fahrendes Taxi - seine Schwestern müssen Drama ansehen

+
In Wiesbaden hat sich ein tragischer Unfall ereignet. 

In Wiesbaden kam es zu einem tragischen Unfall. Ein dreijähriger Junge lief plötzlich auf die Straße. Seine Schwester musste alles mit ansehen.

  • In Wiesbaden gab es einen Unfall
  • Ein dreijähriger Junge ist plötzlich auf die Straße gelaufen
  • Dann kam ein Taxi
  • Seine Schwestern mussten alles mit ansehen

Wiesbaden - Für Autofahrer ist es ein Horror-Szenario: Plötzlich taucht zwischen parkenden Autos wie aus dem Nichts ein Kind auf und läuft auf die Straße. So geschah es am Sonntag gegen 15.15 Uhr bei einem Unfall mit einem Taxi in Wiesbade n über den extratipp.com* berichtet.

Wie die Polizei mitteilt, spielte der dreijährige Junge mit seiner zehnjährigen Schwester und einer Freundin auf einem Innenhof an der Daimlerstraße in Wiesbaden. Als er seine große Schwester (15) mit ihrem Freund an einer Bushaltestelle auf der anderen Straßenseite entdeckte, rannte der Junge plötzlich los und es kam zum tragischen Unfall in Hessen.

Unfall in Wiesbaden: Dreijähriger von Taxi angefahren

Er hörte nicht auf Warnungen und lief blindlings zwischen den geparkten Fahrzeugen auf die Fahrbahn. Trotz Vollbremsung erfasste ein Taxi den kleinen Jungen, der reglos auf der Straße liegen blieb. Hilflos mussten seine Schwestern den Unfall in Wiesbaden mit ansehen.

Ersthelfer kümmerten sich um den dreijährigen Jungen, der dann mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus in Wiesbaden gebracht wurde. Seine jüngere Schwester und ihre Freundin, die den Unfall mit dem Taxi beobachtet hatten, erlitten einen Schock. Auch sie wurden deswegen in ein Krankenhaus gebracht. Einen weiteren schlimmen Unfall gab es bei Kassel. Die Rettungskräfte machten einen dramatischen Fund.

Dreijähriger erleidet bei Unfall mit Taxi in Wiesbaden Kopfverletzung

Die Polizei Wiesbaden vermeldet jedoch angesichts der Tragödie gute Nachrichten: "Der kleine Mann scheint aber einen Schutzengel gehabt zu haben", heißt es im Polizeibericht. Die Ärzte gaben nämlich vorsichtige Entwarnung: Offenbar hat der Dreijährige bei dem Unfall mit dem Taxi in Wiesbaden nur Prellungen und eine Platzwunde am Kopf davongetragen. Derweil hat sich in Frankfurt ein Autofahrer eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wer am Steuer des flüchtenden Wagens saß, ist schwer zu glauben.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion