Hessen

Wiesbaden: Badeseen in Hessen fast alle offen wegen Hitzewelle in Deutschland

+
Wiesbaden: Die Badeseen in Hessen sind fast alle offen wegen der Hitzewelle in Deutschland.

Wiesbaden: Die Badeseen in Hessen sind fast alle offen wegen der Hitzewelle in Deutschland.

Wiesbaden - In Hessen gibt es 61 Badeseen - nur in drei davon wird vom Baden abgeraten, wie das hessische Landesamt für Umwelt und Geologie mitteilt. Ein See, der nicht zur Abkühlung bei der Hitzewelle geeignet ist: Am Hattsteinweiher bei Usingen (Hochtaunuskreis) trüben Algen das Wasser, an der Grube Prinz von Hessen haben Nilgänse an den Ufern ihren Dreck hinterlassen und am Arheilger Mühlchen (beide Darmstadt) wurde eine hohe Konzentration an Cyanobakterien gemessen, so das Hessische Landesamt. 

Am Bugasee gibt es auch schlechte Nachrichten: Dort haben sich Wasserpflanzen ausgebreitet. Am Wißmarer See bei Gießen gibt es eine starke Vermehrung von Blaualgen. 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare