Feuerwehr im Einsatz

Weiträumig abgesperrt! Gasaustritt auf Kreisel-Baustelle

Weiträumig abgesperrt! Gasaustritt auf Kreisel-Baustelle bei Nörten-Hardenberg in Kassel
+
Weiträumig abgesperrt! Gasaustritt auf Kreisel-Baustelle bei Nörten-Hardenberg in Kassel

Nörten-Hardenberg/Lütgenrode -Wie die Polizei gegenüber hna.de* bestätigt, gibt es auf der Kreisel-Baustelle auf der Bundesstraße zwischen Nörten-Hardenberg und Lütgenrode einen größeren Gasaustritt. Die Feuerwehren sperren das Areal weiträumig ab. Dabei kommt es zu größeren Rückstaus.

Die Bundesstraße 446 ist im Bereich zwischen Nörten-Hardenberg und Lütgenrode gesperrt. Außerdem mussten aus Sicherheitsgründen die Autobahnabfahrten Nörten-Hardenberg gesperrt werden.

Die Feuerwehr klärt mit dem Energieversorger ab, wie das Leck abgedichtet werden kann. Dazu werden alle zur Verfügung stehenden Mittel an die Einsatzstelle gebracht. Als Fachberater ist die Unweltfeuerwehr um Michael Potrafke vor Ort. Einfach abgestellt werden könne die Leitung nicht, da sie weite Teile der Region in Südniedersachsen, darunter auch viele Unternehmen versorgt.

Die Technische Einsatzleitung Ost der Feuerwehr überwacht kontinuierlich die Windrichtung. Sollte der Wind in Richtung Autobahn 7 drehen, müsse eventuell die Autobahn gesperrt werden, so Kreisbrandmeister Bernd Kühle vor Ort, der die Einsatzleitung übernommen hat. Vor Ort im Einsatz sind außerdem die Feuerwehren Nörten-Hardenberg Mitte, Parensen und Bishausen.

Mehr Infos immer aktuell im Artikel auf hna.de*.

Meistgelesen: Fünf Monate alter Säugling fährt mit dem Zug nach Kassel - völlig alleine 

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare