Deutscher Wetterdienst warnt

Die Sonne verabschiedet sich: Der Vatertag in Hessen wird alles andere als schön

+
Der Vatertag in Hessen wird ziemlich verregnet - auch mit Hagel muss gerechnet werden.

Wer sich am Vatertag schon auf einen gemütlichen Grillnachmittag gefreut hat, wird das verschieben müssen: Der deutsche Wetterdienst teilt mit, dass es zum Feiertag richtig ungemütlich wird. 

Offenbach - Nach vielen schönen Tagen, verabschiedet sich die Sonne aus Hessen. Der Frühling zeigt sich mal wieder von seiner unschönen Seite. Und das geht schon in der heutigen Nacht, von Mittwoch auf Donnerstag los: Pünktlich zum Vatertag ziehen starke Wolken auf - die Temperaturen sinken auf bis zu neun Grad herunter. 

Vatertag wird alles andere als sonnig

Der Vatertag könnte dann auch noch verhagelt werde:. Tagsüber am Feiertag ist es in Hessen nicht nur stark bewölkt, es drohen auch "schauerartiger, teils gewittriger Regen, der von Hagel, Starkregen und stürmischen Böen begleitet sein kann", wie der Deutsche Wetterdienst am Mittwoch vorhersagte. Die Höchstwerte liegen zwischen 17 und 22 Grad und es ist windig.

Besserung schon wieder in Sicht

In der Nacht zum Freitag klingt der Niederschlag ab, die Bewölkung lockert auf, der Wind lässt nach. Die Tiefstwerte liegen zwischen sieben und vier Grad. Am Brückentag ist es nur noch gering bewölkt, aber trocken. Die Höchstwerte bleiben gleich. Am Samstag ist es zeitweise wechselnd bewölkt, aber weiter trocken. Die Höchstwerte steigen wieder auf Werte zwischen 23 und 26 Grad.

Mehr News aus #Hessen:

Zu gefährlich: Suche nach Vermisstem in Badesee eingestellt

Grauenhafter Fund im Niddapark: Spaziergänger entdeckt blutverschmierte Leiche

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare