Kriminelle Bande sorgt für Probleme

Brennpunkt Marktplatz: Schwalbach wehrt sich

Schwalbach wehrt sich gegen Kriminelle.
+
Schwalbach wehrt sich gegen Kriminelle.
  • Dirk Beutel
    vonDirk Beutel
    schließen

Schwalbach - Pöbeleien, Sachbeschädigungen, Drogenhandel: Schwalbachs Marktplatz hat sich zur Problemzone entwickelt. Ein Sicherheitspaket soll die Lage entspannen. Doch die Stadt wird wohl nicht drum herumkommen, den Platz umzugestalten. Von Dirk Beutel

Lesen Sie auch den Kommentar

Polizei wird nicht ernst genommen

Eine Stadt wehrt sich gegen eine kriminelle Bande und gegen das negative Image ihres zentralen Marktplatzes. Dort im Herzen der Stadt, dem Verbindungsglied zwischen Alt- und Limesstadt, hat sich seit einigen Monaten eine kriminelle Szene etabliert. Unweit des Rathauses werden offenbar Drogen gehandelt, Geschäftsleute haben Angst vor Sachbeschädigungen und in den Abend- und Nachtstunden traut sich kaum noch ein Schwalbacher hin. Sogar gegenüber der Polizei zeigen sich die Mitglieder dieser Gruppe respektlos und aggressiv.

„Dabei handelt es sich nicht nur um Schwalbacher. Die jungen Erwachsenen im Alter zwischen 20 und 30 Jahren kommen auch aus den benachbarten Orten“, sagt Schwalbachs Bürgermeisterin Christiane Augsburger: „Auch wenn es dort zu keinerlei Übergriffen gekommen ist, haben einige Bürger dennoch ein mulmiges Gefühl, wenn sie dort über den Platz gehen.“ Vor allem ältere Menschen fühlen sich unwohl.

Racheakt aufgrund von vermehrten Kontrollen?

Trauriger Höhepunkt in der vergangenen Woche: Ein Molotow-Cocktail-Anschlag auf die Polizeistation Eschborn. Weil die Polizei am Tag zuvor verstärkt in Schwalbach kontrolliert hatte, vermuten die Ermittler hinter der Attacke einen Racheakt der Bande. „Das ist kein Fall für Streetworker oder Ordnungspolizisten mehr“, sagt Augsburger. Sie fordert seit Monaten mehr Polizeipräsenz und Kontrollen. Doch erst vor Kurzem haben Stadt und Polizei ein Sicherheitspaket erstellt.

So hat die Polizei bisher 352 Personen sowie 63 Fahrzeuge kontrolliert. In 16 Fällen wurden Drogen sichergestellt. Außerdem wurden zehn Ermittlungsverfahren eingeleitet. Seit Donnerstag wurde die Videoüberwachung auf den unteren Marktplatz in Schwalbach ausgedehnt und befindet sich nun in der Testphase, sagt Polizeipräsident Stefan Müller. Zudem soll ein Schutzmann vor Ort sowie ein freiwilliger Polizeidienst etabliert werden. Das Image des Stadtzentrums trifft auch das Sicherheitsgefühl der Gewerbetreibenden. Daher hat der Magistrat der Firma WISAG Sicherheit & Service einen Objektschutz-Auftrag für die kommenden drei Monate erteilt. Seit dem 1. August werden Gebäude und Flächen im städtischen Eigentum die ganze Woche über in den späten Abendstunden bis zu den frühen Morgenstunden kontrolliert.

Architektonische Umgestaltung nötig

 „Der Vandalismus außerhalb der Öffnungszeiten hat ein nicht mehr erträgliches Ausmaß angenommen. Das Bild, das sich dem Besucher des Einkaufszentrums zeigt, ist angesichts der vielen zerstörten oder geflickten Scheiben teilweise beschämend“, sagt der Vorsitzende des Gewerbeverbandes, Mathias Schlosser. Doch das ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein: „Man wird dort in eine Umgestaltung investieren müssen, sonst wird die Situation schlimmer“, sagt Architekt Alexander Theiss. Vor etwa 14 Jahren hat er den S-Bahnhof, die Bücherei das Bürgerbüro mit dem Teil des oberen Marktplatzes als Partner und Geschäftsführer der Architekten RKW A&S umgestaltet. Insgesamt handele es sich um ein schwieriges Projekt, das viel Geld kosten werde. Der untere Marktplatz ist weitläufig, verwinkelt und die Steinoberflächen sind in die Jahre gekommen. „Sobald die Geschäfte zu sind, will dort niemand mehr sein. Nur gemeinschaftlich lässt sich dort etwas verändern.“

Bereits vor einiger Zeit gab es immer wieder Meldungen über gewaltsame Aktionen in Schwalbach.

Fotos: Feuer in Bad Homburger Flüchtlingsunterkunft

In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen.
In einer Flüchtlingsunterkunft in Bad Homburg ist in den Morgenstunden ein Feuer ausgebrochen. © einsatzfotos.tv

Keine Neuigkeiten und News mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP- FAN auf Facebook werden !

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare