Drama in Rüsselsheim in Hessen 

Feuerhölle: Mann springt in den Tod - Reaktion der Anwohner macht sprachlos

+
Bei einem Brand in Rüsselsheim kam ein Mann ums Leben.

Grauenhafter Wohnungsbrand im hessischen Rüsselsheim: Ein Mann muss wegen einem Feuer in der Wohnung aus dem dritten Stockwerk springen. 

Rüsselsheim - Ein tödliches Drama spielte sich am Donnerstagabend (7.02.2019) im hessischen Rüsselsheim (ca. 65.000 Einwohner) ab, wie extratipp.com* berichtet. Als um 20.20 Uhr bei der Feuerwehr der Notruf einging, wusste noch keiner der Rüsselsheimer Kameraden, wie tragisch die Nacht enden sollte. Vor allem die Reaktion einiger Anwohner macht sprachlos.

In Kassel stoppte die Polizei ein Suzuki-Motorrad: Dann spielen sich unfassbare Szenen ab. Das berichtet extratipp.com*

Rüsselsheim: Feuerhölle in Wohnung zwingt Mann zum Sprung in den Tod

Sofort eilte die Feuerwehr in die Berliner Straße, wo Anwohner Flammen aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus gesehen hatten. Es dauerte nur wenige Minuten, bis die Einsatzkräfte vor Ort waren. Ein Mann lag schwer verletzt in einer Grünanlage vor dem Haus in der Berliner Straße in Rüsselsheim. Die Helfer begannen sofort, den 39-Jährigen zu reanimieren, doch auch der Notarzt konnte dem Mann nicht mehr helfen. Er war wegen der Flammen und des Rauches vermutlich aus Verzweiflung aus dem Fenster im dritten Stock gesprungen. Der 39-Jährige starb noch vor Ort, wie die Polizei Südhessen mitteilt. 

Mann stürzt bei Brand in Rüsselsheim aus Fenster

Die Feuerwehrmänner aus Rüsselsheim konnten beim Betreten des Mehrfamilienhauses ein neunjähriges Mädchen, das mit seiner Mutter und Geschwistern (3, 6) in der Brandwohnung lebt, retten. Das Kind hatte eine schwere Rauchgasvergiftung erlitten und kam sofort ins Krankenhaus. Sie wurde lebensgefährlich verletzt. Der Rest der Familie erlitt leichte Verletzungen durch den Brand. Es seien noch zwei weitere Kinder im Alter von drei und sechs Jahren leicht durch eingeatmeten Rauch verletzt worden, so die Polizei am Freitagmorgen. Die meisten Bewohner des Hauses wurden unbeschadet evakuiert, saßen in Rettungswägen oder teilweise schockiert auf der Straße. 

Rüsselsheim: Gaffer durchbrechen Absperrungen

Besonders übel: Das Verhalten einiger Anwohner der Berliner Straße in Rüsselsheim: Während die Retter versuchten, den Brand zu löschen, packten Schaulustige Handy aus, machten Fotos und Videos des Brands, wie main-spitze.de zuerst berichtete. Damit nicht genug: Die Gaffer durchbrachen immer wieder die Absperrungen der Feuerwehr, um bessere Aufnahmen des Feuers machen zu können. 

Gerade staunen unsere Leser über diese Meldung:  Rüsselsheim: Horror-Unfall auf A67! Ford prallt in Lkw - Ermittler finden Todesfalle auf dem Rücksitz, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare