Polizei sucht Zeugen für den Fall

Rodgauer Radfahrerin wird von Van-Fahrer schwer verletzt

+
Symbol

Rodgau/Jügesheim - Vermutlich übersehen hat am Sonntag ein 41 Jahre alter Van-Fahrer beim Rückwärtsfahren eine 69 Jahre alte Radfahrerin, die hierdurch schwer verletzt wurde.

Gegen elf Uhr fuhr der Reichelsheimer Autofahrer auf der Ludwigstraße in Jügesheim. Laut ersten Polizeiermittlungen habe er die Hochstädter Straße überquert, obwohl er eigentlich in diese einfahren wollte. Daher habe er zurückgesetzt.

Dabei hat er die Straße aus Rodgau stammende Fahrradfahrerin offenbar übersehen, die die Straße kreuzen wollte. Es kam zum Zusammenstoß. Hierbei hat sich die Radfahrerin eine Gehirnerschütterung und eine Kopfplatzwunde zugezogen. Sie wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen gesucht 

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Sie sollen sich bei der Polizeistation Heusenstamm unter der 06104 69080 melden.

Ein anderer Radfahrer starb vor einigen Wochen bei einem Unfall in Mörfelden-Walldorf. Der 81-Jährige hatte ein Auto nicht bemerkt und sein Rad direkt auf die Straße gelenkt. dpa/lhe

Welche Bremse sich für welches Fahrrad eignet

Von der Rolle: Über Handbremshebel am Lenker und einen Seilzug sorgen sich spreizende Metallteile im Inneren der Rollenbremse für die Verzögerung. Foto: Tobias Hase
Von der Rolle: Über Handbremshebel am Lenker und einen Seilzug sorgen sich spreizende Metallteile im Inneren der Rollenbremse für die Verzögerung. © Tobias Hase
Zur Zeit der Standard: Die meisten Alltagsradler dürften mit dieser V-Brake genannten Felgenbremse gut zurechtkommen. Foto: Tobias Hase
Zur Zeit der Standard: Die meisten Alltagsradler dürften mit dieser V-Brake genannten Felgenbremse gut zurechtkommen. © Tobias Hase
Seiteneingriff: Bei heute verkauften Fahrrädern kommen Seitenzugbremsen fast nur noch am Rennrad vor. Foto: Tobias Hase
Seiteneingriff: Bei heute verkauften Fahrrädern kommen Seitenzugbremsen fast nur noch am Rennrad vor. © Tobias Hase
Höchste Bremsleistung und Standfestigkeit: Ursprünglich zunächst bei Mountainbikes weit verbreitet, findet man die Scheibenbremse an immer mehr Radtypen. Foto: Tobias Hase
Höchste Bremsleistung und Standfestigkeit: Ursprünglich zunächst bei Mountainbikes weit verbreitet, findet man die Scheibenbremse an immer mehr Radtypen. © Tobias Hase
Feinarbeit: Hydraulische Bremsen gibt es für Felgenbremsen (im Bild) und für Scheibenbremsen. Sie lassen sich sehr gut in der Wirkung dosieren. Foto: Tobias Hase
Feinarbeit: Hydraulische Bremsen gibt es für Felgenbremsen (im Bild) und für Scheibenbremsen. Sie lassen sich sehr gut in der Wirkung dosieren. © Tobias Hase
Bicyle Race: Für viele Rennradfahrern ist die Seitenzugbremse erste Wahl, doch auch hier ist die Scheibenbremse im Kommen. Foto: Shimano/Daniel Geiger
Bicyle Race: Für viele Rennradfahrern ist die Seitenzugbremse erste Wahl, doch auch hier ist die Scheibenbremse im Kommen. © Daniel Geiger
Nicht immer kinderleicht: Bei kleinen Kindern ist die Handkraft noch nicht so stark ausgeprägt, neben den Felgenbremsen ist der Rücktritt hier noch wichtig. Foto: pd-f/Frank Stefan Kimmel
Nicht immer kinderleicht: Bei kleinen Kindern ist die Handkraft noch nicht so stark ausgeprägt, neben den Felgenbremsen ist der Rücktritt hier noch wichtig. © Frank Stefan Kimmel

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare