Verschrecktes Tier flüchtet sich in Motorraum

Rodgau: Kleines Kätzchen stoppt Einsatzfahrt der Polizei

+
Das verschreckte Kätzchen ist tief in den Unterboden des Autos gekrochen. 

Rodgau - Tiere kennen keine Verkehrsregeln - das hat sich am Mittwochmorgen an der S-Bahnunterführung im Rodgauer Stadtteil Hainhausen gezeigt. Eine Polizeistreife war gegen acht Uhr auf dem Weg zu einem Einsatz, als sie jäh an der Weiterfahrt gehindert wurde.

Der Streife der Polizeistation Heusenstamm sprang eine kleine Katze vor den Wagen. Geistesgegenwärtig legte der Fahrer eine Vollbremsung hin. Das Kätzchen blieb dadurch von einem bösen Schicksal verschont. Vollkommen verschreckt rannte es danach jedoch unter den Streifenwagen und versteckte sich im Unterboden des Motors. Sie kroch so tief hinein, dass die Beamten sie nicht mehr erreichten. Erst als die Polizisten das Auto mit einem Wagenheber aufgebockt hatten, gelang es ihnen, das Katzenbaby zu befreien. Doch die Erleichterung währte nur kurz. 

Die Katze büxte prompt wieder aus, rannte unter das Auto eines anderen Verkehrsteilnehmers und krabbelte dort in den Motorraum. Das Spiel begann für die Polizisten von neuem. Nach ihrer erneuten Befreiung gelang dem Kätzchen nicht wieder die Flucht. Es kam in die Obhut der Polizei. 

Tierliebe wird nicht überall in Rhein-Main groß geschrieben. Erst Mitte August schockten zwei krasse Fälle von Tierquälerei die Region. red/skk

Fotos: Diese Tiere suchen in Seligenstadt ein Zuhause

In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt.
In den Räumen des Tierschutzvereins Seligenstadt warten zur Zeit überwiegend Katzen darauf, dass ihnen jemand ein neues Zuhause gibt. © Kristina Bräutigam

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare