Vier Schwerverletzte bei Gang-Stress

Prozess um Messerstecherei in Frankfurter B-Ebene beginnt

+
Symbolbild

Frankfurt - Eine Messerstecherei unter zwei rivalisierenden Gruppen mit vier Schwerverletzten wird heute vor dem Landgericht Frankfurt verhandelt. Angeklagt sind vier Männer im Alter zwischen 15 und 43 Jahren, drei davon wegen versuchten Totschlags und einer wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zur Auseinandersetzung kam es im Oktober vergangenen Jahres in der Frankfurter Innenstadt in einer U-Bahn-Station, wo die beiden Gruppen aufeinander trafen. Hintergrund der blutigen Auseinandersetzung könnte eine vorausgegangene Kurdendemonstration gewesen sein, die am Tattag in Frankfurt stattfand. Die Jugendstrafkammer steht vor einer ausgedehnten Beweisaufnahme mit vorerst elf Verhandlungstagen. dpa/jdr

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare