Projekt Oase kümmert sich um verletzte Tiere 

Fotos: Hilfe für die Wasservögel am Frankfurter Mainufer

Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
1 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
2 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
3 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
4 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
5 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
6 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
7 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
8 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.
9 von 45
Das Projekt Oase: Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel füttern verletzte Wasservögel.

Frankfurt - Auf der Maininsel leben verschiedene Wasservögel. Wenn es Reiher, Ente oder Gans an etwas fehlt, sind Martina Chane, Esther Zieta und Claudia Knöchel vom Projekt Oase zur Stelle: Sie versorgen kranke und verunfallte Tiere mit Futter und behandeln ihre Verletzungen. Von Janine Drusche

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.