250.000 Euro Schaden

Lkw aus Polen donnert über A5 bei Fulda - plötzlich bricht Achse!

+
Bei einem Lkw ist auf der A5 während der Fahrt die Lenkachse gebrochen.

Horro-Vorstellung für jeden Autofahrer: Ein Lkw aus Polen donnert über A5 nahe Fulda - plötzlich bricht die Lenkachse!

  • Ein Lkw donnert nahe Fulda die A5 runter
  • Als die Lenkachse bricht, reagiert der Trucker richtig
  • Den Unfall mit immens hohem Schaden kann er aber nicht verhindern

Fulda - Ein Lkw aus Polen ist auf der A5 unterwegs - dann bricht die Lenkachse! Über den Crash aus der Nähe von Fulda (Hessen) berichtet extratipp.com*.

A5 bei Fulda: Lkw aus Polen donnert über Autobahn

Mittwochmorgen, die A5 in Richtung Süden ist voll befahren. In der Blechkolonne ist auch ein Lkw aus Polen unterwegs. Auf dem Sattelschlepper einer polnischen Spedition sind acht nigelnagelneue Autos der Marke Kia. Diese sollen von der Produktionsstätte in der Slowakei über Deutschland nach Irland gefahren werden. Eigentlich... Doch um 7.15 Uhr passiert das Unglück. Plötzlich kann der Trucker seinen Lkw nicht mehr steuern, die Lenkung versagt! Horror-Vorstellung für einen jeden Autofahrer! 

A5 bei Fulda: Plötzlich bricht die Lenkachse des Lkw

Der 29-Jährige reagiert geistesgegenwärtig und tritt auf die Bremse. Er kann jedoch nicht verhindern, dass der tonnenschwere Lkw nach rechts von der A5-Fahrbahn abkommt und eine Böschung hinab donnert. Dort kippt der Laster zur Seite um. Im Pressebericht der Polizei Fulda heißt es: "Teile der geladenen Personenkraftwagen wurden durch die Wucht des Aufpralls heruntergeschleudert und kamen auf dem Feld zum Erliegen." Tatsächlich zeigt das von der Polizei veröffentlichte Foto, wie der Lkw Teile seiner Ladung verloren hat. Der Schaden ist immens: Die Beamten schätzen ihn auf etwa 250.000 Euro!

A5 bei Fulda: Lkw wird erst am Abend geborgen

250.00 Euro Schaden bei diesem Lkw-Unfall auf der A5 nahe Fulda.

Als Experten sich den Lkw aus Polen näher ansehen, wird die Ursache des Unfalls schnell klar: Die Lenkachse ist gebrochen! Ob dahinter ein Materialfehler oder Pfusch am Laster steckt, geht aus der Pressemitteilung nicht hervor. Alle Beteiligten haben Glück im Unglück: Der Trucker wird nicht verletzt, Stau auf der viel befahrenen A5 nahe Fulda entsteht nicht. Die Bergung des Lkws wird in die Abendstunden verschoben, in denen die Autobahn Richtung Süden wesentlich weniger befahren wird.

Lesen Sie auch bei extratipp.com*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare