Bräutigam kommt auf B 45 von der Fahrbahn ab

Paar verunglückt auf dem Weg zum Standesamt

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Rodgau - Ein Paar ist heute Mittag auf dem Weg zum Standesamt auf der B 45 verunglückt. Das Auto beiden kam von der Straße ab, nachfolgende Hochzeitsgäste wurden Zeugen des Unfalls.

Lesen Sie dazu auch:

Umfrage: Nur Religiöse sollten kirchlich heiraten

Wie die Polizei mitteilte, war das Paar gegen 13.30 Uhr auf dem Weg zum Standesamt nach Babenhausen. Zwischen Dudenhofen und Babenhausen kam der Bräutigam dann plötzlich mit dem Kombi von der Fahrbahn ab. Das Paar hatte Glück, es verletzte sich  nicht. Hochzeitsgäste, die an der Unfallstelle vorbeikamen, luden die Braut in ihr Auto ein und fuhren zunächst ohne den Verlobten zum Standesamt. Der Bräutigam wickelte  die Formalitäten mit der Polizei und dem Abschleppdienst ab. 

Anschließend fuhren Bekannte den Bräutigam zu der wartenden Hochzeitsgesellschaft. Dem Eheglück steht jetzt hoffentlich nichts mehr im Wege. Die Autobahnpolizei Langenselbold bittet Unfallzeugen, sich unter 06183-911550 zu melden.

red

Das könnte Sie auch interessieren: Irre! Polizei rettet Braut aus Autobahn-Stau

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare