Oberzent: Junge (13) stirbt in Bike-Park - Details zu tragischem Unfall bekannt

Im südhessischen Oberzent bei Darmstadt ist ein 13-jähriger Junge in einem Bike-Park gestorben. Nun sind Details zu dem tragischen Unfall bekannt.

Oberzent - Der Ausflug in einen beliebten Bike-Park im hessischen Oberzent endete für eine Familie am Sonntagmittag in einem Albtraum. Ein 13-Jähriger stürzte mit dem Fahrrad und erlag seinen schweren Verletzungen, wie extratipp.com* berichtet. Die Details zu dem Unfall-Drama bestürzten zutiefst.

Oberzent: Junge (13) stirbt in Bike-Park

"Wegen eines tragischen Unfalls am Sonntag 27.10, haben wir uns entschlossen, den Park am Wochenende nicht zu öffnen." Der Betreiber des Bike Parks Beerfelden bittet schlimmen Unglück am Sonntagnachmittag auf seiner Website um Verständnis. Ein 13 Jahre alter Jugendlicher war gegen 14.45 mit seinem Fahrrad auf dem Parcours in Oberzent, als er aus ungeklärter Ursache zum Fall kam und sich dabei tödliche Verletzungen zuzog. Zwei Männer eilten dem Jungen zu Hilfe, er verstarb jedoch noch am Sonntag in dem Bike-Park. Die Details des tragischen Unfalls erschüttern zutiefst.

13-Jähriger tot nach Unfall in Oberzent: Details des Unglücks im Bike-Park erschüttern

Wie sich der tödliche Unfall genau ereignet hat, wird noch ermittelt. Klar ist jedoch, dass der 13-Jährige an einer 1,30 Meter hohen Rampe in dem Bike-Park in Oberzent gefunden wurde. Vermutlich misslang dem Jungen ein Sprung. Er soll Schutzkleidung getragen haben und sich die Ausrüstung sowie das Fahrrad in dem Park ausgeliehen haben. Weder am Rad noch an der Ausrüstung konnten Defekte festgestellt werden. Wie die Polizei berichtet, hatte sich der 13-Jährige am Sonntagnachmittag offenbar eine anspruchsvolle Strecke ausgesucht. Besonders tragisch: Die Eltern des Jugendlichen hielten sich zur Zeit des Unglücks ebenfalls in dem Bike-Park auf. 

Nach dem Unglück hatte die Polizei in einer Pressemitteilung nach den zwei Ersthelfern und anderen Zeugen gesucht. Diese haben sich mittlerweile bei den Beamten in Südhessen gemeldet. "Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei und Untersuchungen eines Gutachters, ist der Junge durch ein tragisches Unglück gestorben", so die Polizei am Montag. Eine Obduktion soll nicht folgen.

Im hessischen Limburg soll ein Mann seine Frau mit einer Axt erschlagen haben. Polizei und Staatsanwaltschaft liegen mindestens zwei Videos der Tat vor, wie extratipp.com* berichtet.

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Daniel Karmann / dpa (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare