Nürnberg (Bayern)

Frau trifft Mann bei Date zum Cocktail: Im Hotel am nächsten Morgen folgt Alptraum

+
In Nürnberg erlebte eine Frau einen wahren Alptraum nach einem Date in einer Cocktailbar.

Eine junge Frau verabredet sich zum Cocktail mit einem Mann in einer Bar - es folgt Horror-Nacht, die sie nie wieder vergessen wird.

Nürnberg - Eine junge Frau ist im bayerischen Nürnberg nach einem Date vergewaltigt worden. Das Polizeipräsidium Mittelfranken sucht nun dringend nach Zeugen, wie extratipp.com* berichtet. Wir blicken zurück auf Sonntag, den 24. Februar 2019: Das Opfer verabredete sich mit einem 38-jährigen Mann in einer Cocktailbar in der Nürnberger Innenstadt, wie Pressesprecher Michael Petzold gegenüber derIppen-Digital-Zentralredaktion sagte. Nach dem Konsum eines Getränkes wurde ihr übel und sie musste sich übergeben. Das Opfer hat seinen Peiniger am Abend zuvor in einer Diskothek in Nürnberg kennengelernt. Am Montagmorgen wachte das Opfer im Hotelbett auf und konnte sich an Nichts erinnern. "Die junge Frau weiß bis heute nicht mehr, wie sie ins Hotel im Stadtteil Tafelhof kam", so Michael Petzold.

Nürnberg: Junge Frau nach Date in Cocktailbar vergewaltigt

Die junge Frau hatte am Montagmorgen aber sofort ein ungutes Gefühl. Der Horror-Verdacht: Eine unbewusste Vergewaltigung. Außerdem fehlte der jungen Frau Bargeld. Erst verspätet ging die junge Frau nach dem Date in der Cocktailbar und dem bösen Erwachen im Hotel zur Polizei und erstattete Anzeige. In der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken heißt es dazu: "Die intensiv geführten Ermittlungen des Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei erhärteten den Verdacht eines möglichen sexuellen Übergriffs und führten nun zu einem 38-jährigen Tatverdächtigen. Er wurde am 27.02.2019 festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen eines Sexualdeliktes."

Bei der Durchsuchung der Wohnung des Täters fanden die Ermittler eine goldene Damenuhr der Marke "Tissot" mit 14 Karat. Der Verdacht: Der Vergewaltiger könnte bereits zuvor andere Frauen sexuell missbraucht haben. "Wir suchen jetzt nach Frauen, die ein ähnliches Szenario erlebt haben", so Pressesprecher Petzold. "Wer in Nürnberg ebenfalls nach einer Nacht im Hotel aufgewacht ist und sich an Nichts erinnern kann, soll sich dringend bei uns melden." Hier steht der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 / 2112 - 3333 zur Verfügung. 

Brandheiße News und Promi-Gerüchte nur bei extratipp.com*

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Reaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare