Bewohner in Mühlheim misshandelt

Nach TV-Doku: Schwere Vorwürfe gegen Altenheim

Pflege
+

Mühlheim - Eine TV-Doku am Montagabend zeigt menschenverachtende Zustände in einem Senioren-Zentrum in Mühlheim. Pflegekräfte sollen die Bewohner misshandeln und demütigen. Das Altenheim steht jetzt massiv unter Druck.

Der DRK-Kreisverband prüft Fehlverhalten, stellt drei Mitarbeiter frei – auch nach Morddrohungen. Beleidigungen und Beschimpfungen, Bestrafung für zu häufiges Klingeln nach Pflegern, das Anziehen der Rollstuhlbremse als  „freiheitsentziehende Maßnahme“, Misshandlungen. Sollte auch nur ein Teil der Vorwürfe zutreffen, die eine RTL-Reportage gegen das Mühlheimer DRK-Senioren-Zentrum erhebt, war das gestrige Erdbeben der Empörung wohl nur der Anfang. Eine von RTL „Extra“ als Praktikantin eingeschleuste Reporterin hatte mit versteckter Kamera schreckliche Zustände in dem Gebäude mit mehr als 100 Bewohnern festgehalten. Der TV-Beitrag zeigt, wie Pflegekräfte mit hilflosen Dementen umspringen.

Die ganze Geschichte lesen Sie bei den Kollegen von op-online.de.*

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare