Brutale Attacke

Nach Axt-Mord in Limburg: Was wir bislang wissen - und was nicht

+
Bluttat in Limburg. Was wir wissen - und was nicht.

Nach dem grauenhaften Axt-Angriff in Limburg sind einige Fragen zur Tat noch offen. Wir erklären, was bis jetzt über die Tat bekannt ist - und was nicht.

Limburg -  Nach dem tödlichen Vorfall in Limburg, bei dem ein Mann (34) seine 31-jährige Frau mit einer Axt erschlagen haben soll, sind einige Informationen von der Polizei bereits veröffentlicht worden. Zu einigen Punkten ist die Lage noch nicht endgültig geklärt. extratipp.com* erklärt, was bisher zu der Tat bekannt ist - und was nicht.

Axt-Angriff in Limburg: Tat in Innenstadt auf offener Straße

Am Freitagvormittag um 8.25 Uhr soll ein Mann seine Ehefrau zunächst mit einem Audi angefahren und danach mit einer Axt auf offener Straße erschlagen haben. Der Vorfall ereignete sich in der Weiersteinstraße, in der Nähe des Bahnhofs in der Innenstadt Limburgs. Die angegriffene Ehefrau des Mannes starb noch am Tatort. Zeugen des Vorfalls riefen die Polizei, die den Angreifer wenig später ohne Gegenwehr festnehmen konnte.

Bei dem Tatwerkzeug handelt es sich nicht nur um eine Axt der Firma Fiskars, laut Angaben der Staatsanwaltschaft soll der Angreifer auch ein Hackebeil oder ein Schlachtermesser mit sich geführt haben. Alle Gegenstände wurden von der Polizei sichergestellt.

Axt-Angriff in Limburg: Angreifer wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt

Der 34-Jährige befindet sich aktuell in Haft und soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden. Eine genaue Anklage ist demzufolge noch nicht vorhanden, möglicherweise wird es auf Mord oder Totschlag hinauslaufen. Wo der Angreifer sich aktuell in Gewahrsam befindet, ist nicht bekannt. Nach einer Anklage wird der mutmaßliche Täter in Untersuchungshaft gebracht. 

Die Polizei Limburg geht von einer Beziehungstat aus. Das Paar hat zwei Kinder, deren Alter nicht bekannt ist. Die beiden befinden sich mittlerweile in Obhut, wie Staatsanwalt Jung auf Nachfrage der Redaktion mitteilte. Unklar sind die genauen Hintergründe der Tat. Ob das Ehepaar noch zusammen lebte, kurz vor einer Trennung stand oder häufiger Konflikte hatte, ist nicht bekannt.

Axt-Angriff in  Limburg: Videos der Tat kursieren im Netz

Die Polizei ist im Moment damit beschäftigt, das Internet nach Videos der Tat zu durchsuchen. In einem anderen Text erklären wir Ihnen, was das Video der Axt-Tat in Limburg zeigt. Zeugen hatten Material auf sozialen Netzwerken gepostet. Die Polizei fordert Zeugen auf, Bilder der Tat nicht auf sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, sondern der Polizei zur Verfügung zu stellen.

*extratipp.com und fnp.de sind Teile des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare