Vorzeitige Schließung kommt nicht in Frage

Nach Berlin-Anschlag: Frankfurter Weihnachtsmarkt geht weiter

Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt soll weitergehen - mit mehr Polizeipräsenz. 
+
Der Weihnachtsmarkt in Frankfurt soll weitergehen - mit mehr Polizeipräsenz. 

Frankfurt - Trotz des mutmaßlichen Terroranschlags in Berlin kommt für den Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann eine vorzeitige Schließung des größten hessischen Weihnachtsmarkts nicht in Frage: „Wir lassen uns nicht einschüchtern“.

„Wir werden unsere Werte, Bräuche und Traditionen nicht durch einen solchen feigen Anschlag beeinflussen lassen“, sagte Feldmann weiter. Er versicherte, dass die Behörden alles unternähmen, um einen sicheren Besuch des Weihnachtsmarkts in Frankfurt zu gewährleisten. Absolute Sicherheit könne es aber nicht geben. 

„Wir sind bestürzt über diesen kaltblütigen Anschlag auf viele unschuldige Menschen. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien. Der brutale Anschlag hat tiefe Betroffenheit in Frankfurt ausgelöst. Wir trauern mit den Berlinern“, brachte Oberbürgermeister Peter Feldmann die Anteilnahme der Stadt Frankfurt zum Ausdruck. „Wir stehen in engem Kontakt zu den Sicherheitsbehörden. Bereits gestern Abend sind die ohnehin hohen Sicherheitsstandards an unserem Weihnachtsmarkt durch die Polizei noch einmal verstärkt worden. Am heutigen Morgen haben wir uns zusammengesetzt, um über weitere Maßnahmen zu beraten“, sagte der Oberbürgermeister.

Gedenkgottesdienst in Sankt Katharinenkirche

Die evangelische und die katholische Kirche sowie die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Frankfurt (ACK) laden am Mittwoch, 21. Dezember, ab 18 Uhr zu einem ökumenischen Friedensgebet in die Sankt Katharinenkirche an der Frankfurter Hauptwache ein. Dort soll der Berliner Opfer gedacht werden. dpa/lhe/skk/pia

Lesen Sie auch: Frankfurt richtet an Silvester Sicherheitsbereiche ein

Quiz: Erraten Sie die Weihnachtsmärke der Region

Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen? a) Mühlheim  b) Dietzenbach  c) Klein-Auheim  d) Rodgau? © Jost
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen? a) Dreieichenhain  b) Heusenstamm  c) Steinheim d) Dietesheim © nh
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen? a) Offenbach  b) Jügesheim  c)  Heusenstamm  d) Sprendlingen © Tipi
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen? a) Offenbach  b) Jügesheim  c)  Heusenstamm  d) Sprendlingen © Pulwey
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen?a) Langen  b) Dreieich  c) Offenbach  d) Sprendlingen © Katrin Greschner
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen?a) Heusenstamm  b) Neu-Isenburg  c) Offenbach  d) Klein-Auheim © kama
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen?a) Hainburg  b) Neu-Isenburg  c) Seligenstadt  d) Steinheim © beko
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen?a) Langen  b) Egelsbach c) Offenbach  d) Steinheim © kama
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen?a) Hainburg  b) Egelsbach c) Offenbach  d) Großauheim © oh
Auf welchem Weihnachts-, Advents- oder Nikolausmarkt wurde dieses Foto aufgenommen?a) Sprendlingen b) Steinheim c) Offenbach  d) Hainburg © nh
Lösung: Heusenstamm  © Tipi
Lösung: a) Dreieichenhain  © nh
Lösung:  b) Dietzenbach  © Jost
Lösung  b) Jügesheim  © Pulwey
Lösung: a) Langen © Katrin Greschner
Lösung: d) Klein-Auheim  © kama
Lösung: c) Seligenstadt    © beko
Lösung: d) Steinheim © kama
Lösung: a) Sprendlingen © nh

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare