Schlimmer Vorfall

Frau verlässt Bank - als sie drei Männern begegnet, beginnt das Grauen

+
Eine Frau verlässt in der Nähe von Marburg eine Bank - als sie drei Männern begegnet, beginnt das Grauen.

Eine 27-Jährige verlässt die Bank - als sie drei Männern begegnet, beginnt das Grauen.

Marburg - Schlimmer Grapsch-Angriff auf eine junge Frau in Kirchhain (etwa 15 Kilometer östlich von Marburg gelegen). Als die 27-Jährige eine Bank verlässt, begegnet sie plötzlich drei Männern - dann beginnt das Grauen. Darüber berichtet extratipp.com*.

Marburg: Frau kommt aus Bank und wird angegriffen

Die Frau kam laut Pressemeldung der Polizei Marburg (Marburg: Mann macht sich Pizza - und muss kurz darauf um sein Leben fürchten) am Samstag, den 3. November, zwischen 6 Uhr und 6.30 Uhr aus einer Bank in der Bahnhofstraße in Kirchhain. Drei Männer kamen plötzlich auf sie zu und nahmen sie in die Mangel. Sie fassten die 27-Jährige mehrfach unsittlich an - obwohl diese sich mit Händen und Füßen dagegen wehrte. Die Perverslinge griffen sogar so fest zu, dass die Frau mehrere Blutergüsse davon trug, berichtet die Polizei in ihrer Pressemeldung. 

Polizei Marburg sucht nach drei Männern

Die drei Männer ergriffen schlagartig die Flucht, nachdem die Frau zwei der Angreifer gezielt gegen die Beine getreten hat. Alle drei Täter sollen nach Aussage der Geschädigten "ausländischer Herkunft" sein. Die Unbekannten waren jeweils etwa 1,80 Meter groß, schlank und hatten dunkle Haare. Die Polizei Marburg sucht nun nach der Gruppe. Hinweise unter Telefon (06421) 4060. Die extratipp.com*-Leser interessieren sich derzeit auch für folgende Meldung: Horror! Mann macht todbringenden Fund im Müll vor seinem Haus.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare