Rabiate Attacke 

Mann erwischt Einbrecher auf frischer Tat - kurz darauf ist er blind

+
Ein Einbrecher hat einen Mann in Kirchhain mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt.

Ein Mann erwischt einen Einbrecher auf frischer Tat. Der Täter flüchtet, verletzt den 58-Jähriger zuvor allerdings an den Augen. 

Kirchhain - Es ist etwa 1 Uhr in der Nacht zum Dienstag, als ein Mann (58) in Kirchhain einen Einbrecher im Keller erwischt. Überrascht flüchtet der Täter, zuvor attackiert er allerdings seinen Widersacher. Das Opfer muss mit Verletzungen an den Augen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Kirchhain: Mann von Einbrecher mit Reizgas attackiert

Im Keller des Mehrfamilienhauses in der Straße "Am Amöneburger Tor" in Kirchhain bricht der Täter bereits mehrere Verschläge auf und stellt Diebesgut zum Abtransport bereit. Als der Dieb von einem Bewohner auf frischer Tat ertappt wird, attackiert er den Bewohner mit Pfefferspray und ergreift dann die Flucht. Der Bewohner erblindet kurzzeitig durch das Reizgas.

Nach Kirchhain-Einbruch: Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Es ist derzeit nicht bekannt, ob oder wie viel Beute der mutmaßliche Dieb machen konnte. Fahndungsmaßnahmen in Kirchhain blieben bislang erfolglos. Nun veröffentlicht die Polizei eine Beschreibung des Täters: Der Unbekannte ist zirka 30 Jahre alt, etwa 175 cm groß und trug eine braune Jacke sowie eine dunkle Wintermütze. 

Die Frage der Kriminalpolizei lautet nun: Wer kann Angaben zu der beschriebenen Person machen? Wem ist in der Nacht rund um das Amöneburger Tor eine verdächtige Person, eventuell im hastigen Schritttempo oder laufend, aufgefallen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Weitere brandheiße News bei extratipp.com*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare