EXTRA TIPP sucht schaurige Erschrecker für Halloween

Gruselig: Geister spuken im Mais-Labyrinth Liederbach

+
Pascal Fischer, Volker Heymann, Christian Fischer und Patrick Chuites auf dem Feld, wo der Irrgarten noch wachsen muss: Das Team, das sich um das Maislabyrinth und Halloween kümmert.

Liederbach – Das Maislabyrinth in Liederbach eröffnet im August. Und wenn die Besucher im Sommer aus dem Irrgarten herausgefunden haben, dürfen sie sich gruseln: Denn an Halloween spukt es auf den Feldern. Für dieses Grauen castet das Team jetzt schaurige Monster. Von Janine Drusche

Lesen Sie auch dazu:

Von Allerheiligen bis Zapfenstreich: Ein Halloween-ABC

Nach rechts oder lieber nach links? Oder sieht das nach einer Sackgasse aus? All diese Möglichkeiten bietet eins der größten deutschen Maislabyrinthe im Rhein-Main-Gebiet: Auf rund 35.000 Quadratmetern können sich seit 2005 Besucher im Sommer in Liederbach nach Herzenslust durch den Irrgarten aus dichten Maispflanzen kämpfen – auch Erwachsene: „Uns ist wichtig zu betonen, dass unser Labyrinth nicht nur etwas für Kinder ist“, sagt Betreiber Christian Fischer. 

Zusammen mit seinem Bruder Pascal, Volker Heymann und Patrick Chuites kümmert er sich jedes Jahr um die Irrwege und die anderen Attraktionen, wie Fußball-Minigolf, Maisbad oder die Traktor-Rundfahrt: „Das nimmt dann unsere ganze Freizeit ein, aber es macht so viel Spaß, den Leuten auf diese Weise eine Freude zu bereiten. Dabei sind einem keine Grenzen gesetzt.“ Für den Herbst haben sich die vier jungen Männer deshalb etwas Besonderes ausgedacht: „Seit 2015 spukt es um Halloween im Maislabyrinth. Dann laufen grausige Kreaturen umher. 

Es gibt ein Feuer, Livemusik und am Ende eine Demaskierung.“ Um die Gruselfans im Oktober schaudern zu lassen, sucht das Mais-Team aber noch Erschrecker. Ein erstes Monster-Casting gab es bereits vergangenes Wochenende. „Da kamen sehr gruselige Gestalten zu uns“, sagt Pascal Fischer. „Trotzdem sind bei uns noch viel mehr Monster willkommen.“ 

Ab August beginnt zunächst das normale Labyrinth-Vergnügen. Dann „braucht man etwa eine Dreiviertelstunde im Maislabyrinth, um ans Ziel zu kommen“, sagt Heymann. Es soll nicht zu leicht sein: „Deshalb planen wir die Wege gegen den natürlichen Verstand“, sagt Christian Fischer. 

Die Betreiber des Maislabyrinths Liederbach. 

Kinder können durch die leichtere Version streifen 

Das Team ist sich einig: „Lieber brauchen die Leute etwas länger, als dass es ihnen zu leicht ist.“ Das heißt aber nicht, dass junge Besucher keinen Spaß im Labyrinth haben können: „Für die Kleinen sperren wir Wege ab und geben Orientierungshilfen“, sagt Christian Fischer. „Und auch an Halloween wird es Veranstaltungen speziell für Kinder geben“, freut sich Patrick Chuites schon.

Echte Ghostbusters gibt es übrigens auch in Rhein-Main: Lesen Sie hier, wie sie mit Kamera auf Geisterjagd gehen.

Fotos: Monster-Casting beim Maislabyrinth Liederbach

Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drus che
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch.
Gruselig: Das Team des Maislabyrinths in Liederbach bekommt schaurigen Besuch. © Janine Drusche

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare