Unschöne Überraschung

Ein Mann bringt ein Paket auf die Polizeiwache - der Blick ins Innere schockt die Beamten

+
Ein Mann bringt ein Paket auf eine Polizeiwache in der Nähe von Mainz - der Blick ins Innere schockt die Beamten.

Ein 36-Jähriger bringt ein Paket auf eine Polizeiwache - beim Blick ins Innere erleben die Beamten einen Riesenschock.

Mainz - Riesenschock für die Beamten der Polizeistation Rüsselsheim (etwa 15 Kilometer östlich von Mainz): Ein Mann kam mit einem Paket auf die Wache in der Eisenstraße spaziert. Ein Blick ins Innere schockte die Beamten. Darüber berichtet extratipp.com*.

Polizei: Mann bringt in der Nähe von Mainz Paket vorbei

Am Dienstagmorgen betrat ein 36 Jahre alter Mann die Polizeiwache in der Nähe von Mainz (Drei Jugendliche legen sich in Mainz mit einem älteren Herrn an - die Strafe folgt sofort) und legte ein Paket auf den Tresen. Der Rüsselsheimer sagte, dass sich darin eine Granate "oder so was ähnliches" befinde. Die Beamten öffneten mit aller Vorsicht das Paket - und waren geschockt. Der Mann hatte eine Panzer-Abwehrgranate aus dem Zweiten Weltkrieg mit aufs Revier gebracht!

Bei Mainz: Blick ins Innere des Pakets schockt Polizeibeamte

Eine Panzer-Abwehrgranate, ähnlich wie dieses in Bayern gefundene Modell, brachte ein 36-Jähriger auf eine Polizeiwache in der Nähe von Mainz.

Gefragt, wo er das Geschoss gefunden habe, entgegnete der 36-Jährige: Bei einem Tauchgang im Rhein. Er habe die Granate mit nach Hause genommen und gereinigt, dann sei ihm die Sache aber doch zu heikel geworden. Daher habe er sich entschlossen, das Geschoss bei der Polizeiwache in der Nähe von Mainz (Wütender Rentner sieht Kinder an Zebrastreifen - dann dreht er durch) abzugeben.

Polizei Mainz warnt davor, Kampfmittel anzufassen

Die Polizisten verständigten sofort den Kampfmittel-Räumdienst, der sogleich anrückte. Die Spezialisten nahmen das Geschoss mit und entsorgten es. Die Polizei Mainz warnt in diesem Zusammenhang: Sollten Sie Munition, Granaten oder andere Kampfmittel finden, fassen Sie diese Gegenstände keinesfalls an. Bei der kleinsten Bewegung könne der Zünder auslösen - auch noch nach Jahrzehnten. Informieren Sie stattdessen sofort die Polizei. Die extratipp.com*-Leser interessieren sich aktuell auch für diese Meldung: 25-jährige Frau setzt sich mutmaßlich in Mercedes AMG GLE 63 S - mit fatalen Folgen.

Auch dramatisch: Bei der Kartoffelernte schwebte ein Bauer bei Oldenburg von einem Moment auf den anderen in Lebensgefahr, als er plötzlich eine Granate statt einer Kartoffel in der Hand hielt.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare