Er wollte nur nach Hause

Männer treten Senior in die Eier - doch dann geht Qual erst richtig los!

+
Unbekannte haben einem 62-Jährigen nahe Kassel in die Weichteile getreten.

Feiger Angriff nahe Kassel: Schlägertrio verprügelt 62-Jährigen - Bubis treten ihm mit voller Wucht in die Hoden - doch das ist nicht das Schlimmste

Kassel - Ein hinterhältiger Angriff am Samstagabend in Bad Karlshafen (Landkreis Kassel) macht sprachlos. Ein 62-jähriger Mann war in dem Ort nahe Kassel gegen 22.30 Uhr zu Fuß in der Straße Unter dem Königsweg unterwegs. Kurz vor seinem Zuhause dann das Unfassbare: Zwei Männer hielten ihn an den Armen fest, der Dritte prügelte einfach zu. Mehrfach traten sie ihm so in den Bauch und in die Hoden - doch dann ging die psychische Qual erst richtig los: Sie beleidigten das Opfer auch noch höhnisch und aufs Übelste, teilt das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel mit. Die drei flüchteten durch den Sonnenweg in Richtung Helmarshausen. Das 62-jährige Opfer erlitt Prellungen und klagt seit der Tat über Schmerzen im Leistenbereich.

Brutaler Angriff nahe Kassel auf 62-Jährigen: So beschreibt das Opfer die Prügelknaben

Die Polizei Kassel sucht nun die feigen Schläger: Sie dürften etwa 20 Jahre alt sein, haben laut Zeugenaussage ein „arabisches Äußeres“, schwarze, kurze Haare und waren zwischen 1,80 und 1,90 Meter groß. Zwei trugen Vollbart, einer einen Oberlippenbart. Der Haupttäter trug zur Tatzeit ein Oberteil von Puma, darüber eine schwarze Bomberjacke, eine dunkle Adidas-Trainingshose und helle Sportschuhe. Der zweite Täter trug eine dunkle Strickjacke, dunkle Hose und dunkle Sportschuhe. Der Dritte war dunkel gekleidet mit dunklen Sneakers. Hinweise bitte an Telefon: 05671/99280 (Polizei Hofgeismar) oder 0561/9100 (Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel).

Weitere brandheiße News bei extratipp.com*

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare