Männer erleiden schwere Kopfverletzungen / Täter verhaftet

Brutaler Angriff in Frankfurt: Opfer auf einem Auge blind

+
Symbolfoto

Frankfurt - Zwei Männer sind am Dienstag in Frankfurt-Griesheim angegriffen und schwer verletzt worden. Laut ersten Erkenntnissen hatte der Täter mit einem Radkreuz zugeschlagen. 

Die beiden Männer erschienen am Dienstagabend mit erheblichen Kopfverletzungen auf dem Polizeirevier. Sie wurden umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden die beiden 27 und 30 Jahre alten Männer im Griesheimer Stadtweg ohne Vorwarnung von einem 33-Jährigen angegriffen. Selbst als seine Opfer auf dem Boden lagen, soll er ihnen noch mehrfach gegen den Kopf getreten haben. Anschließend flüchtete er.

Durch den Angriff wird der 30-Jährige vermutlich auf einem Auge blind bleiben. Der Jüngere der beiden konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Der mutmaßliche Täter wurde noch in der Nacht ermittelt und in seiner Wohnung in Nied festgenommen. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch unklar, ob eine zweite Person an der Tat beteiligt war. red

Brutale Schläger haben zuletzt in Hanau für Schlagzeilen gesorgt. Auch hier verlor ein Opfer sein Augenlicht.

Fotos: Verteidigen mit Frankfurts Kampfsport-Meister Nummer eins 

„So einfach wie effektiv ist ein Schlag mit der ausgestreckten Handfläche direkt auf die Nase des Gegners. Tut unheimlich weh und gibt Zeit für die Flucht.“
„So einfach wie effektiv ist ein Schlag mit der ausgestreckten Handfläche direkt auf die Nase des Gegners. Tut unheimlich weh und gibt Zeit für die Flucht.“ © rz
„Fingerstechen ist eine sehr wirkungsvolle Methode. Am besten mit den Daumen in die Augenhöhlen des Angreifers drücken. Er wird sofort zurückweichen.“
„Fingerstechen ist eine sehr wirkungsvolle Methode. Am besten mit den Daumen in die Augenhöhlen des Angreifers drücken. Er wird sofort zurückweichen.“ © rz
„Wird eine Frau von hinten gepackt, kann sie gut ihre Ellenbogen einsetzen und sie dem Angreifer ins Gesicht rammen. Die Kraft, die dahinter steckt ist enorm.“
„Wird eine Frau von hinten gepackt, kann sie gut ihre Ellenbogen einsetzen und sie dem Angreifer ins Gesicht rammen. Die Kraft, die dahinter steckt ist enorm.“ © rz
„Ein gezielter Schlag gegen den Kehlkopf ist äußerst wirkungsvoll, aber auch gefährlich. Eine Frau, die vergewaltigt werden soll, sollte das aber nicht kümmern.“
„Ein gezielter Schlag gegen den Kehlkopf ist äußerst wirkungsvoll, aber auch gefährlich. Eine Frau, die vergewaltigt werden soll, sollte das aber nicht kümmern.“ © rz
„Ein Schlag mit der flachen Hand direkt aufs Ohr, lässt den Gegner in der Regel taumeln, weil es sein Gleichgewicht stört. Jetzt ist genug Zeit, um wegzulaufen.“
„Ein Schlag mit der flachen Hand direkt aufs Ohr, lässt den Gegner in der Regel taumeln, weil es sein Gleichgewicht stört. Jetzt ist genug Zeit, um wegzulaufen.“ © 
„Effektiver als alles andere ist der Tritt in den Unterleib. Wichtig ist, die Scheu abzulegen und mit aller Kraft zuzutreten. Ist der Täter nah, einfach das Knie hochziehen.“
„Effektiver als alles andere ist der Tritt in den Unterleib. Wichtig ist, die Scheu abzulegen und mit aller Kraft zuzutreten. Ist der Täter nah, einfach das Knie hochziehen.“ © rz

Keine Neuigkeiten und Gewinnspiele mehr verpassen? Dann einfach EXTRA TIPP-Fan auf Facebook werden!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare