Stutenschänder schlägt zu

Kassel: Pferd brutal im Genitalbereich verletzt - als Tierarzt kommt, überall Blut!

+
In der Nähe von Kassel ist ein Pferd brutal misshandelt worden.

In der Nähe von Kassel wurde ein Pferd im Genitalbereich verletzt - der Tierarzt stellte überall Blut fest.

Kassel - Hören diese Horror-Meldungen denn nie auf? Schon wieder ist ein Pferd in Hessen auf grausame Art misshandelt worden. Schon wieder traf es ein Tier in der Region um Kassel. Über den Vorfall berichtet extratipp.com*.

Pferd im Genitalbereich in der Nähe von Kassel verletzt

Die Polizeimeldung vom 31. Oktober macht schier sprachlos. Von "massiven Verletzungen" ist die Rede. Betroffen ist eine Stute, die misshandelt worden ist. Über das Alter und den Namen des Tieres ist nichts bekannt. Klar ist: Die Polizei Kassel wurde am Mittwochmorgen informiert, dass auf einem Reiterhof ein stark blutendes Pferd stehen würde. Die Beamten eilten zu dem Gehöft. Tatsächlich: Die Ordnungshüter treffen einen verängstigten Vierbeiner an, verständigen den Tierarzt.

Kassel: Tierarzt stellt schwere Blutungen bei betroffenem Pferd fest

Der Veterinär stellt die schweren Verletzungen im Genitalbereich des Pferdes fest. Ob es sich um einen abstoßenden Dumme-Jungen-Streich handelt oder ein Stutenschänder am Werk ist, müssen die Untersuchungen ergeben. Ebenfalls ist noch unklar, mit welchem Gegenstand das arme Tier geschändet worden ist. Die Polizei Kassel grenzt den Tatzeitraum zwischen Dienstag (29. Oktober) 19 Uhr und Mittwoch (30. Oktober) 9 Uhr ein. Die Gendarmen bitten um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer (05651) 9250.

Pferd misshandelt: Polizei Kassel bittet um Hinweise

Die Polizei Kassel ermittelt nun wegen eines schweren Verstoßes gegen das deutsche Tierschutzgesetz. Außerdem hat der oder haben die Täter Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung begangen. Erst kürzlich schockierte ein andere Fall die extratipp.com*-Leser: Eine Stute wurde brutal mit einem Besenstiel vergewaltigt - Fotos im Netz zeigen das blanke Grauen.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare