Platzverweise und Co.

Kassel: 100 Jugendliche treffen sich auf Spielplatz - dann eskaliert die Alkohol-Party komplett

+
Eine Party mit über 100 Jugendlichen ging in Kassel mächtig nach hinten los!

Kassel: 100 Jugendliche treffen sich abends auf einem Spielplatz - doch dann eskaliert die Alkohol-Party komplett!

  • 100 Jugendliche treffen sich abends auf einem Spielplatz
  • Die Party eskaliert komplett
  • Als Polizei eingreift, ist das Übel schon geschehen

Kassel - Diese Feier ging ordentlich nach hinten los: wütende Nachbarn, verletzte Jugendliche und gefährliche Aktionen im Straßenverkehr sind die Bilanz einer Party in Kassel. Dort trafen sich mehr als 100 Jugendliche, um ordentlich einen drauf zu machen, wie extratipp.com* berichtet.

Kassel: 100 Jugendliche feiern wilde Spielplatz-Party - Polizei rückt mit Großaufgebot an

Gegen 22 Uhr am vergangenen Freitagabend gingen bei der Polizei in Kassel, wo Irre einen Opa auf einen Edeka-Parkplatz gelockt haben, mehrere Notrufe ein. Anwohner um die Hessenschanze beschwerten sich bei den Beamten über Lärm, der offenbar von einer Party an einem Spielplatz gekommen war. Doch die Ruhestörung war nicht alles: In den umliegenden Straßen legten sich betrunkene Jugendliche absichtlich auf die Straße und gefährdeten damit nicht nur sich selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Die offenbar völlig außer Kontrolle geratene Party rief schnell mehrere Streifenwagen auf den Plan. Gemeinsam mit dem städtischen Ordnungsamt schritten die Beamten ein und versuchten, das wilde Treiben auf dem Spielplatz in Kassel zu beenden. Auch Krankenwagen waren vor Ort, da ein Jugendlicher einen über den Durst getrunken hatte und mit dem Verdacht auf eine Alkoholvergiftung behandelt werden musste. Ein 17-Jähriger wurde mit einer Glasflasche angegriffen. 

Kassel: Party auf Spielplatz eskaliert - 17-Jähriger erleidet Verletzungen im Gesicht

Da betrunkene Jugendliche die Arbeit der Retter immer wieder störten und die allgemeine Grundstimmung auf der Feier mit über 100 Jugendlichen scheinbar immer aggressiver wurde, setzten die Beamten der eskalierten Party ein Ende. Wegen der Körperverletzung zum Nachteil des 17-Jährigen sucht die Polizei weiter Zeugen. Gegen 21.50 Uhr wurde der junge Mann von einem anderen Partygast am Spielplatz in Kassel  mit einer Glasflasche ins Gesicht geschlagen. Der bislang unbekannte Täter soll sich wegen des Leuchtens des Handydisplays seines Opfers gestört gefühlt haben. Durch den Schlag mit der Flasche erlitt das Opfer eine ausgeprägte Schwellung oberhalb des Auges. Die Kasseler Polizisten informierten die Eltern des 17-Jährigen, die mit ihm ein Krankenhaus aufsuchten. 

Polizei Kassel verhindert zweite Party 

Jugendliche, die auch scheinbar nach Eintreffen der Polizei noch Lust auf Party hatten, zogen weiter in die Kasseler Goetheanlage - doch diese Feier unterbrachen Polizeistreifen noch, bevor sie richtig starten konnte. „Neben den vielen Vernünftigen, die sich in den Gesprächen mit den Beamten einsichtig zeigten, mussten die Polizisten an diesem Abend auch einige Platzverweise gegen teils äußerst uneinsichtige junge Menschen erteilen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Die Polizei sucht außerdem nach Zeugen, die Hinweise auf einen 16-17-Jährigen, etwa 1,60 Meter großen Tatverdächtigen geben können. Der Flaschen-Schläger soll schlank bis hager sein, fließend Deutsch gesprochen haben und ein südländisches Aussehen mit Mittelscheitel und dunklen Haaren gehabt haben. Hinweise nimmt die Polizei in Kassel unter der Tel. 0561 - 9100 entgegen. 

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare