Mega hoher Schaden

iPhone-Händler will nach Handys gucken - ihn trifft fast der Schlag

+
Diebe haben im großen Stil iPhones in der Nähe von Kassel gestohlen.

Fette Beute haben Unbekannte in der Nähe von Kassel gemacht. Sie stahlen so viele Smartphones, dass es einen Sprinter zum Abtransport brauchte.

Kassel - Ein iPhone-Händler will in Schauenburg (etwa zehn Kilometer westlich von Kassel) nach seinen Handys gucken - als er das Lagerhaus betritt, trifft ihn fast der Schlag. extratipp.com* berichtet über den Vorfall.

Kassel: iPhone-Händler will nach Handys gucken - ihn trifft fast der Schlag

Was war passiert? In der Nacht zu Donnerstag sind Unbekannte in ein Lagerhaus, in dem sich etliche iPhones befanden, in der Nähe von Kassel eingestiegen. Vermutlich kamen die Diebe über einen Feldweg zu der Halle. "Mit massiver Gewalt", wie es im Pressebericht der Polizei Kassel heißt, brachen sie ein Loch in die Wand. Die Unbekannten gingen offenbar ziemlich professionell vor: Werkzeug für den Einstieg hatten die Kriminellen dabei. 

Nach iPhone-Diebstahl im großen Stil ermittelt die Polizei Kassel

Den Schaden, den die Einbrecher verursachten, beziffert die Polizei Kassel auf mehrere tausend Euro. Wenig im Vergleich zum Wert der Beute, den der Raubzug den Unbekannten beschert hat. Die Diebe stahlen insgesamt 560 iPhones im Wert von mehr als 500.000 Euro! Was ebenfalls für Profis spricht: Die Männer hatten aufgrund der großen Menge vermutlich einen entsprechenden Fluchtwagen dabei, möglicherweise einen Sprinter. Die Polizei gibt die Tatzeit mit 4 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an. Spezialisten der Polizei Kassel ermitteln nun. Hinweise bitte unter Telefon (0561) 9100.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare