Spurensicherung am Tatort

Kassel: Schwere Explosion schreckt Anwohner auf - Polizei nennt neue Details zum Anschlag

+
In Kassel hat es eine Explosion gegeben. Experten der Polizei prüfen nun, ob es eine politisch motivierte Tat war.

Explosion in der Innenstadt von Kassel! Die Experten prüfen, ob es sich um einen politisch motivierten Anschlag gehandelt hat.

Update von 12.27 Uhr: Die Polizei Kassel hat neue Details zur Explosion in der Innenstadt bekannt gegeben. Die Beamten suchen nach einem dunklen Kleinbus, der in Tatortnähe (Hoffmann-von-Fallersleben-Straße) gesehen worden ist. Aus dem Fahrzeug soll ein Gegenstand geworfen worden sein, der nahe einem Luxusauto explodiert ist. Ob es sich um eine selbstgebastelte Rohrbombe handelt oder aber um einen sogenannten Polenböller, wird derzeit noch untersucht. Die Ordnungshüter fahnden weiterhin nach einem Mann, der zum Tatzeitpunkt gegen 22.20 Uhr in der Nähe gewesen sein soll. Dieser war schwarz gekleidet und hatte ein weißes Fahrrad dabei. 

Bis in die Nacht sicherten Experten der Kripo Kassel Spuren an der Mercedes AMG C-Klasse. Auf extratipp.com*-Nachfrage, wer der Besitzer des Fahrzeuges sei, wollte sich ein Polizeisprecher mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht näher äußern. Nach wie vor steht die Frage im Raum, ob es eine politisch motivierte Tat hinter der Explosion steckt. Dazu gab es bislang keine Anhaltspunkte, hieß es am Vormittag. Dennoch werde auch in diese Richtung geforscht. In Hessen hatte es kürzlich mehrere Fälle gegeben, bei denen Nobelkarossen ins Visier von Autonomen geraten sind. 40 Luxusautos wurden zerstört, sogar ein Bekennerschreiben war aufgetaucht.

Explosion in der Innenstadt von Kassel - steckt politischer Anschlag dahinter?

Ursprüngliche Meldung von 10,39 Uhr: Kassel - Schock für hunderte Anwohner in der Nacht: Viele Menschen schliefen am Donnerstagabend bereits in ihren Betten. Gegen 22.20 Uhr erschütterte plötzlich eine Explosion mit einem extrem lauten Knall die Hoffmann-von-Fallersleben-Straße mitten in der Innenstadt von Kassel. Die Polizei sperrte den Tatort weiträumig ab. Experten der Polizei prüfen nun, ob es sich um einen politisch motivierten Anschlag gehandelt haben könnte. extratipp.com* berichtet über den Vorfall. Ebenfalls Kassel: Fremder fasst Rollstuhlfahrerin an die Brüste - doch mit ihrer Reaktion hat er nicht gerechnet.

Die gesperrte Hoffmann-von-Fallersleben-Straße in Kassel nach der Explosion.

Kassel: Explosion in Innenstadt! Polizei sperrt sofort alles ab

Die Beamten machten sich sofort auf die Suche - und wurden schließlich fündig. Die Explosion hat in unmittelbarer Nähe eines geparkten Mercedes stattgefunden. Dabei wurden das Auto und sogar ein benachbartes Schulgebäude beschädigt. Menschen wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt.

Was da genau explodiert ist, ist derzeit noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Kassel, wo es zwei Tote nach einem Horror-Unfall gegeben hat, hat die Ermittlungen übernommen. „Wir gehen davon aus, dass dort Unbekannte einen Gegenstand zur Explosion gebracht haben“, erklärt Polizeisprecher Matthias Mänz gegenüber extratipp.com. „Ob das Fahrzeug das Ziel war, müssen wir aber noch herausbekommen.“ Auf Nachfrage, ob es sich um einen politisch motivierten Anschlag gehandelt haben könnte, sagte der Pressesprecher: „Derzeit gibt es keine Hinweise darauf. Wir schließen das bei unseren Ermittlungen aber nicht aus.“

Die Polizei sperrte die betroffene Straße in Kassel weiträumig ab.

Kassel: Kriminalpolizei und Spurensicherung ermitteln nach Explosion

Was dort nun genau explodiert ist, soll die Spurensicherung herausfinden. Davor musste die Polizei allerdings noch prüfen, ob es nicht zu weiteren Explosionen an dem Mercedes kommen kann. Wegen der Arbeiten am Tatort war die Hoffmann-von-Fallersleben in Kassel am Morgen noch in beide Richtungen gesperrt. Wie hoch der Schaden ist, konnte noch nicht geklärt werden. Am Gebäude der Reuter-Schule ist mindestens eine Fensterscheibe zu Bruch gegangen. Die Polizei sucht nun unter der Telefonnummer 0561/9100 Zeugen, die Hinweise auf die Ursache der Explosion geben können.

Ein 25-jähriger Mann kracht bei einem dramatischem Unfall bei Kassel mit seinem Wagen in eine Hauswand - in der Klinik folgt dann die traurige Gewissheit.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare